Bohrhammer Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Varo Powx1155 SDS
Varo_Powx1155_SDS
Varo-Powx1155-SDS___5400338053993
Varo Powx1155 SDS
Schlagleistung
Handhabung
Verarbeitung
Merkmale:
Leistung1.600 Watt
Bohrleistung
Maximaler Durchmesser beim Bohren in Beton
32 mm
Gewicht5,7 kg
Schlagzahl3.900/min
Schlagstärke5,2 Joule
Umdrehungen800/min
2
Mehr Infos
Einhell RT-RH 32 Kit
Einhell_RT-RH_32_Kit
Einhell-RT-RH-32-Kit___4006825578935
Einhell RT-RH 32 Kit
Schlagleistung
Handhabung
Verarbeitung
Merkmale:
Leistung1.250 Watt
Bohrleistung
Maximaler Durchmesser beim Bohren in Beton
32 mm
Gewicht6,1 kg
Schlagzahl4.300/min
Schlagstärke3,5 Joule
Umdrehungen800/min
PREISTIPP
3
Mehr Infos
Mannesmann M12590
Mannesmann_M12590
Mannesmann-M12590___4003315703617
Mannesmann M12590
Schlagleistung
Handhabung
Verarbeitung
Merkmale:
Leistung850 Watt
Bohrleistung
Maximaler Durchmesser beim Bohren in Beton
26 mm
Gewicht6,6 kg
Schlagzahl3.200/min
Schlagstärke2,8 Joule
Umdrehungen800/min
4
Mehr Infos
Bosch Professional GBH 2-28 DFV
Bosch_Professional_GBH_2-28_DFV
Bosch-Professional-GBH-2-28-DFV___3165140574105
Bosch Professional GBH 2-28 DFV
Schlagleistung
Handhabung
Verarbeitung
Merkmale:
Leistung850 Watt
Bohrleistung
Maximaler Durchmesser beim Bohren in Beton
28 mm
Gewicht3,1 kg
Schlagzahl4.000/min
Schlagstärke3,2 Joule
Umdrehungen900/min
5
Mehr Infos
Einhell 900 W TH-RH 900/1 E
Einhell_900_W_TH-RH_900/1_E
Einhell-900-W-TH-RH-9001-E___B00IYEEY0Q
Einhell 900 W TH-RH 900/1 E
Schlagleistung
Handhabung
Verarbeitung
Merkmale:
Leistung900 Watt
Bohrleistung
Maximaler Durchmesser beim Bohren in Beton
26 mm
Gewicht4,3 kg
Schlagzahl4.100/min
Schlagstärke3,0 Joule
Umdrehungen850/min
6
Mehr Infos
Bosch PBH 2800 RE HomeSeries
Bosch_PBH_2800_RE_HomeSeries
Bosch-PBH-2800-RE-HomeSeries___B000VJFRV2
Bosch PBH 2800 RE HomeSeries
Schlagleistung
Handhabung
Verarbeitung
Merkmale:
Leistung720 Watt
Bohrleistung
Maximaler Durchmesser beim Bohren in Beton
26 mm
Gewicht3,0 kg
Schlagzahl4.000/min
Schlagstärke2,6 Joule
Umdrehungen1.450/min
7
Mehr Infos
Bosch PBH 2100 RE HomeSeries
Bosch_PBH_2100_RE_HomeSeries
Bosch-PBH-2100-RE-HomeSeries___B0064KFLRC
Bosch PBH 2100 RE HomeSeries
Schlagleistung
Handhabung
Verarbeitung
Merkmale:
Leistung550 Watt
Bohrleistung
Maximaler Durchmesser beim Bohren in Beton
20 mm
Gewicht2,2 kg
Schlagzahl5.800/min
Schlagstärke1,7 Joule
Umdrehungen2300/min
8
Mehr Infos
Makita HR 2470
Makita_HR_2470
Makita-HR-2470___B001349SOQ
Makita HR 2470
Schlagleistung
Handhabung
Verarbeitung
Merkmale:
Leistung780 Watt
Bohrleistung
Maximaler Durchmesser beim Bohren in Beton
24 mm
Gewicht2,9 kg
Schlagzahl4.500/min
Schlagstärke2,4 Joule
Umdrehungen1100/min
9
Mehr Infos
Makita BHR241RFE
Makita_BHR241RFE
Makita-BHR241RFE___825785284281
Makita BHR241RFE
Schlagleistung
Handhabung
Verarbeitung
Merkmale:
Leistung450 Watt
Bohrleistung
Maximaler Durchmesser beim Bohren in Beton
20 mm
Gewicht2,7 kg
Schlagzahl4.000/min
Schlagstärke0,6 Joule
Umdrehungen1.100/min
10
Mehr Infos
Bosch Uneo Maxx HomeSeries
Bosch_Uneo_Maxx_HomeSeries
Bosch-Uneo-Maxx-HomeSeries___B010D094P8
Bosch Uneo Maxx HomeSeries
Schlagleistung
Handhabung
Verarbeitung
Merkmale:
Leistung550 Watt
Bohrleistung
Maximaler Durchmesser beim Bohren in Beton
10 mm
Gewicht1,0 kg
Schlagzahl5.000/min
Schlagstärke0,6 Joule
Umdrehungen900/min

Kraftvoll arbeiten mit dem Bohrhammer – der große Bohrhammer Test

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Eigentlich ist man in allen Heimwerk-Angelegenheiten mit einem gut sortierten Werkzeugschrank für alle Situationen gewappnet. Doch heißt es Löcher in schwere Steinwände zu bohren, Fliesen von der Wand zu bekommen oder gar Wände ein zu reißen, wird man mit klassischem Werkzeug eines Hobbyheimwerkers nicht weit kommen. Nicht einmal die beste Schlagbohrmaschine der Welt, wird hier weiter helfen können. Es wird etwas kraftvolleres nötig sein, ein Spezialwerkzeug – und zwar in der Form von einem Bohrhammer Vergleichssieger. Da solch ein Gerät kein alltäglicher Einkauf ist, möchten wir mit unserem Bohrhammer Test und unserem kleinem Ratgeber beim Kauf etwas Hilfestellung geben.

    1. Arten von Bohrhammer

    Der Bohrhammer Vergleichssieger

    Der Bohrhammer Powx1155 SDS von Varo

    Der Bohrhammer Test zeigt, dass der elektrische Bohrhammer oft mit der elektrischen Schlagbohrmaschine verglichen oder sogar verwechselt. Dabei ist der Unterschied zwischen den beiden Instrumenten sehr gravierend, da der Bohrhammer sich gegenüber der Schlagbohrmaschine durch eine viel geringere Schlagzahl und dafür mit einer sehr viel höheren Schlagenergie auszeichnet. Der Bohrhammer lässt sich in drei verschiedene Arten unterteilen : Elektrischer,- pneumatischer- und hydraulischer Bohrhammer. In unserem kleinem Bohrhammer Vergleich möchten wir kurz und knapp die wesentlichen Unterschiede erläutern.

    1.1 Elektrischer Bohrhammer

    Mit etwa 5000 Schlägen pro Minute und seiner hohen Schlagintensität ermöglicht er aufgrund des niedrigen Kraftaufwands, welchen man aufbringen muss, selbst ein einfaches Arbeiten über Kopf. Durch sein Universalmotor angetrieben wird sein pneumatischer Schlag ausgelöst. Die elektronisch erzeugte Rotationsbewegung erzeugt eine kinetische Energie, welche auf den Schlagbolzen des Gerätes übertragen wird. Dieser überträgt einen Impuls auf die Werkzeugschaft des Bohrers. Der Bohrhammer Test zeigt, dass mit dem richtigen Aufsatz zudem leichte Meißeltätigkeiten mit elektrischen Bohrhammer möglich sind.

    1.2 Pneumatischer Bohrhammer

    Mit Druckluft betrieben schlägt der angetriebene Kolben auf ein Schlagstück, welches wiederum auf das Einsteckende der Bohrstange schlägt. Für den Fall eines Rückpralls ist eine Umsetzvorrichtung eingerichtet, die eine Drehung des Schlagstückes und der eingesteckten Bohrstange bewirkt. Das Gewicht eines pneumatisch betriebenen Bohrhammers liegt zwischen 10 und 40 Kilogramm. Oft finden sie ihren Verwendungszweck im Bergbau bzw. im Tunnelbau, für diesen wurden sie einst im Jahre 1860 entwickelt. Im Anschauungsbergwerk des Bergbau-Museums in Bochum hat man die Gelegenheit sich einen Druckluft Bohrhammer von der Nähe anzusehen.

    1.3 Hydraulischer Bohrhammer

    Vigg Romell konstruierte vermutlich im Jahre 1973 den ersten hydraulischen Bohrhammer. Wie der Name schon sagt, wird dieses Gerät mit Hydraulikflüssigkeit angetrieben. In ihrer Funktion gleicht der hydraulisch betriebene dem pneumatischen Bohrhammer. In unserem Bohrhammer Test haben wir festgestellt, das dieser Gerätetyp aufgrund seines Gewichts von über 150 Kilogramm meist über eine Lafette geführt.

    2. Was ist beim Kauf eines Bohrhammers zu beachten

    Ein Bohrhammer hat eine Schlagintensität von 5000 Schlägen pro Minute. In unserem Bohrhammer Test haben wir gesehen, dass für den üblichen Gebrauch im Eigenheim eine Maschine mit mindestens 4000 Schlägen pro Minute völlig ausreicht. Damit lassen sich natürlich mit dem richtigen Aufsatz mühelos kleine Meißeltätigkeiten bewerkstelligen. Außerdem sollte bei einem Kauf solch eines Instrumentes auf eine vorhandene Doppelfunktion sowie auf eine Geschwindigkeitsstufe geachtet werden. Besonders die Doppelfunktion ist sehr praktisch, da es dem Besitzer ermöglicht wird den Bohrhammer nur als Bohrer zu benutzen.In unserem Bohrhammer Test empfehlen wir, bei einem Erwerb unbedingt auf das Gewicht und auf die Griffigkeit des Gerätes zu achten. Dabei sollte sich ruhig etwas mehr Zeit gelassen werden, denn spätestens beim Gebrauch der Maschine wird sich diese Zeit bezahlt machen. Schon allein die Schlagkraft des Gerätes wird die Arme schnell ermüden lassen, daher sollte nicht schon der Bohrhammer selbst ein hohes Gewicht aufweisen. Wichtig ist zudem das der Griff dabei gut in den Händen liegt. Desweiteren sollte auf eine qualitativ hochwertige Gummibeschichtung wert gelegt werden, denn diese wird gebraucht, um genug Druck auf das Gerät ausüben zu können, ohne dabei vom Griff weg zu rutschen. Natürlich ist es für einen Bohrhammer, wie uns der Bohrhammer Vergleich gezeigt hat, unerlässlich passende Bohraufsätze zu besitzen. Denn nur so kann die zu erledigende Arbeit haargenau ausübt werden. In den letzten Jahren hat sich auf den Markt das SDS System ( Spezial Direkt System ) durchgesetzt. Die Aufsätze die nach dem SDS System designt worden sind, besitzen einen über 10 Millimeter Schaft mit verschiedenen Nuten, der sich schnell und einfach ohne jegliches anderes Werkzeug in ein entsprechendes Bohrfutter einsetzten lässt. Für kleine Aufgaben ist der SDS- quick (6,5 Millimeter) und für große Aufgaben der SDS- max (14 Millimeter) erhältlich.

    3. Einige wichtige Hersteller und Marken

    Hier möchten wir einen kleinen Überblick über ein paar Hersteller und Marken des zukünftigen Gerätes geben.

    HERSTELLER GESCHICHTE
    Hilti Hilti Ag wurde im Jahre 1941 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Schaan. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Werkzeugherstellung und wurde vermutlich durch ihren pneumatischen Bohrhammer bekannt.
    Duss Im Jahre 1920 wurde die Firma Duss Maschinenfabrik GmbH & Co.Kg von Friedrich Duss gegründet. Sie ist auf die Produktion, Entwicklung und den Vertrieb von Bohr- und Meißelhämmer und Diamantbohrmaschinen spezialisiert.
    Bosch Robert Bosch gründete im Jahre 1886 die Robert Bosch GmbH und hat Ihren Haupzsitz in Gerlingen. Das Unternehmen ist auch bekannt als Automobilzulieferer und in der Industrie - und Gebäudetechnik.
    DeWalt Das amerikanische Unternehmen ist eine Eigenmarke von der Firma Black Decker. Sie hat ihren Hauptsitz in Baltimore. Und vermarktet verschiedenes elektronisches Werkzeug.
    Makita Das japanische Unternehmen besitzt Produktionsstätte in Japan, China, USA Brasilien, Rumämien, Kanada und Deutschland. Produziert werden Benzin,- Elektro- Akku und Druckluftwerkzeuge.

    4. Tipps und Tricks im Umgang mit einem Bohrhammer

    Bohren verursacht immer jede Menge Bohrmehl. Damit man nach dem Loch bohren nicht auch noch die ganze Wohnung säubern muss, haben wir in unserem Bohrhammer Test zwei kleine Tricks, wie man dieses vermeiden kann.

    Video eines Bohrhammer Test
    • Man sollte ein weitere Person um Hilfestellung bitten. Die Hilfe soll den Staubsauger direkt am Bohrloch halten. So wird das Bohrmehl direkt während des Bohrvorganges weggesaugt. Ist keine weitere Person zur Verfügung, dann macht das nichts, denn wir haben noch eine Hilfestellung. Man nimmt ganz einfach eine kleine Filtertüte und klebt diese mit einem Klebeband unter dem Bohrloch fest, so kann der Staub direkt in das Tütchen fallen. Es muss über Kopf gebohrt werden? Auch hierfür bieten wir eine Lösung. Man nimmt einen Joghurtbecher und bohrt zuerst von unten (von außen nach innen) ein Loch und dann in die Decke.
    • Wenn es heißt ein Loch in Stein oder hartem Beton zu bohren, besteht die Gefahr, dass man bevor sich der Bohrer im Material befestigen kann, mit dem Gerät an der Wand abrutscht. Daher empfehlen wir, nach unserem Bohrhammer Vergleich das man mit Hilfe einer alten Schraube und einer Bohrmaschine ein kleines Loch anbohrt. So findet der Bohrhammer am Anfang halt und kann nicht während des Bohrvorganges abrutschen.
    • Um beim Bohren schiefe Löcher zu vermeiden, setzt man bitte das Gerät senkrecht zur Materialoberfläche an. Erst wenn der Bohrer festen halt hat, kann man mit mehr Krafteinsatz weiter bohren.
    • Bevor angefangen wird zu bohren, sucht man bitte die Wand nach Strom – und Wasserleitungen ab, um schwere Verletzungen zu vermeiden. Das kann man ganz einfach mit einem dafür ausgerichteten Prüfgerät machen, welches man im Baumarkt käuflich erwerben kann.
    • Um Verletzungen zu vermeiden ist das Tragen von Schutzkleidung unvermeidlich. Eine Schutzbrille und Schutzhandschuhe können einem vor Steinbrocken und Splittern schützen. Ohrenstöpsel sollen Ohren vor den extrem lauten Schlaggeräuschen bewahren. Man sollte auf jeden Fall enganliegende Ärmel tragen und lange Haare zusammen binden, da beides sich in der laufenden Maschine verfangen können. Lange oder weite Ärmel können ganz einfach nach innen geschlagen werden.

    5. Fliesen entfernen

    Fliesen entfernen mit dem Bohrhammer leicht gemacht. Beim Entfernen von alten Fliesen sollte man unbedingt behutsam und sorgsam arbeiten, ansonsten könnte man Gefahr laufen, nicht nur die Fliesen ab zu reißen, sondern den Verputz an der Wand dazu. ( Bei ganz alten Badfliesen ist dies leider auch mit einer behutsamen Vorgehnsweise nicht immer vermeidbar.) Da man mit jeder Menge Staub und Dreck rechnen muss, zieht man bitte vor Beginn der Tätigkeit Arbeitsklamotten oder die ällteste Kleidung aus dem Kleiderschrank an. Die Tür des Raumes sollte man schließen, in dem man vor hat zu arbeiten, damit der ganze Dreck nicht aus dem Raum entweicht und die ganze Wohnung verwüstet. Am besten öffnet man alle Fenster, damit der Staub über das geöffnete Fenster abziehen kann, aber auch damit man nicht am Staub erstickt. Zusätzlich sollte jedoch eine Staubmaske aufgesetzt werden, damit die Lunge nicht gereizt wird. Eine Schutzbrille wird einen vor fliegenden Fliesenstücken schützen. Möchten man die ollen Badfliesen entfernen, beginnt man immer zuerst mit den Wandfliesen und danach erst mit den Bodenfliesen. Man sollte sich während der Arbeit immer etwas Zeit nehmen, um die alten Kacheln und den Schutt zu entsorgen. Die kleine Verschnaufpause wird den Armen gut tun, aber insbesondere sollte man nicht auf dem Schotterberg ausrutschen und sich dabei verletzten. Nachdem wir grob erläutert haben, was beim Entfernenvon Fliesen zu beachten ist, zeigen wir in unsere Kurzbeschreibung, wie man nun tatsächlich Fliesen abbekommt. Beginnen sollten man in jedem Fall immer von oben nach unten. Dafür sollte man seinen neu erworbenen Bohrhammmer Vergleichssieger mit den dafür speziellen Fliesemmeißel Aufsätzen benutzen. Der Bohrhammer wird in einem steifen Winkel unter einer Fliesenkachel in der Fliesenfuge angesetzt, die Maschine wird angeschaltet und dann mit der ganzen Kraft unter die Fliesenplatte gedrückt. Dachte man noch am Anfang, die Fliesen halten bombenfest an den Wänden und dachte man wird diese wahrscheinlich niemals im Leben selbst ablösen können. Musste man nun schnell merken, dass es mit der richtigen Technik und mit dem richtigen Werkzeug kein Problem darstellt, das Badezimmer alleine zu sanieren. Es ist geschafft, keine Kachel ist mehr da wo sie vorher schön an der Wand angeordnet war, somit ist nun hier die Arbeit des Bohrhammer Vergleichssieger erledigt. Doch kaum hat man sich eine kleine Pause gegönnt, muss es nun weiter gehen. Zwar hat der Bohrhammer ganze Arbeit geleistet, muss nun der Unterboden für die neuen Fliesen vorbereiten werden. Nun stellt man fest, dass einem nun jede menge Klebereste des Fugenmaterials an der Wand und am Boden erwarten und diese entfernt werden müssen. Um einen sauberen Untergrund für die neuen Fliesen zu schaffen, löst man die Reste am Besten mit einer Schleifmaschine ab, am besten mit einer Schwingschleifmaschine. Nachdem Ablösen der Unebenheiten, kann man sehen, dass man beim Abmeißeln der alten Fliesen, Macken oder Löcher verursacht hat. Da die neuen Kacheln einen komplett ebenen Boden benötigen, ist es unabdingbar das die Vertiefungen mit einer Spachtelmasse gefüllt werden. Nach dem die Masse getrocknet ist, wird die Stelle noch schön glatt geschliffen.

    6. Häufige Fragen zum Bohrhammer

    Was bedeutet ein Drehstopp bei einem Bohrhammer?

    Ein Drehstopp bei einem Bohrhammer ist, wenn man das Drehwerk des Gerätes abstellt. Somit ist die Drehfunktion des Instrumentes komplett ausgestellt und kann sich nur noch seiner Hämmerfähigkeiten bedienen.

    Was bedeutet ein Schlagstopp bei einem Bohrhammer?

    Das Gegenteil eines Drehstopps ist ein Schlagstopp. Stellt man am Bohrhammer den Schlagstopp ein, so steht das Hammerwerk der Maschine still. So lassen sich auch präzise Bohrarbeiten in einer Steinwand durchführen.

    Was ist eine Lafette an einem Bohrhammer?

    Eine Lafette ist eine Bohrsäule, welche man jedoch meistens an einem hydraulischen Bohrhammer findet.

    Was für eine Schlagkraft braucht mein Bohrhammer für den häuslichen Gebrauch?

    Ein Bohrhammer hat circa eine Schlagkraft von 5000 Schlägen pro Minute, für den normalen häuslichen Gebrauch benötigt man, laut unserem Bohrhammer Test, ein Gerät mit einer durchschnittlichen Schlagkraft von 4000 Schlägen pro Minute.

    Ähnliche Seiten