Fit ins neue Jahr – die besten Trainingsmethoden im Kampf gegen den Winterspeck – Teil 1: Piloxing

Set nützlicher Hilfsmittel für Sport
Set nützlicher Hilfsmittel für Sport

Nach der Völlerei – mit Piloxing zur Traumfigur

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Silvester ist vorbei und das neue Jahr hat begonnen. Zusammen mit Raclette und Böllerei steht vor allem eines für alle jedes Jahr neu auf dem Programm: die guten Vorsätze. Der mit Abstand beliebteste davon: mehr Sport! Damit das funktioniert und die Weihnachtspfunde purzeln, stellen wir in unserer Serie “Fit ins neue Jahr” fünf Sportarten vor, die vor allem Sportmuffel aus dem Winterschlaf holen sollen.

    Heute: Piloxing.

    Deftiger Weihnachtsbraten, Kartoffelsalat mit Würstchen und jede Menge Schokolade – zwischen Weihnachten und Neujahr schlagen die meisten Menschen kräftig zu.
    Schon Tage vor dem Weihnachtsfest reden und denken viele nur noch ans Essen. Und meist artet es, dank Familienfesten und fettigen Delikatessenmenüs, in einer wahren Kalorienfete aus. Am Ende des Jahres steht dann ein neuer Vorsatz: Der Winterspeck muss weg.
    Ein neuer Trend aus der USA verspricht einen schnellen Erfolg zur Traumfigur – Piloxing.

    Ohne Schweiß keinen Preis

    Hollywoodstars und Victoria Secret Models sind schon lange Fans. Aber auch in Deutschland sagen immer mehr Frauen ihren überflüssigen Kilos den Kampf mit Piloxing an.
    Pil.. was? Piloxing. Eine Sportart, die aus Boxen, Pilates und schnellen Tanzeinlagen besteht. Die Box-Einheiten trainieren Beweglichkeit und Kondition. Die Pilates-Übungen beanspruchen die tiefer liegenden Muskeln und formen so eine schöne Silhouette. Ein Mix, der in einem schweißtreibenden 60-Minuten-Workout bis zu 600 Kalorien verbrennt und die Muskeln aufbaut. Anstatt kleine Pausen zwischen dem Mix aus Tanz- und Box-Übungen einzulegen, werden beim Piloxing verschiedene anstrengende Pilates-Bewegungen durchgeführt. Bei diesem Training werden Beine, Po, Rücken, Schultern, der gesamte Bauch sowie der Rumpf gleichermaßen beansprucht. Die abwechslungsreichen Trainings-Einheiten bei energiegeladener Musik sorgen für das nötige Durchhaltevermögen des Intervall-Trainings.
    Um den Muskelaufbau in den Armen zu verstärken, kann mit gefüllten Boxhandschuhen trainiert werden. Das Gewicht der Handschuhe richtet sich nach dem individuellen Trainings-Stand.

    Was ist eigentlich nochmal Pilates?

    Unter Boxen kann sich fast jeder etwas vorstellen. Doch wie sieht es mit Pilates aus? Auch wenn sich Pilates schon lange in vielen Sportstudios etabliert hat, verwechseln viele das Fitness-Programm immer noch mit Yoga. Der Unterschied: Beim Yoga verharrt man oft in den einzelnen Übungen und hält einige Zeit inne. Der Fokus des Sports liegt nicht auf Fettverbrennung. Pilates hingegen besteht aus fließenden Bewegungen, die ineinander übergehen. Die Sportart strafft nicht nur den Körper, sondern verbessert die Haltung sowie die Körperbeherrschung. Beim Training wird die oft vernachlässigte Tiefenmuskulatur des Rückens und der Körpermitte beansprucht, die für eine gute Körperhaltung wichtig ist. Beim Ausüben der einzelnen Trainings-Einheiten ist die optimale Ausrichtung wichtig, um das richtige Ergebnis zu erzielen. Jede Übung wird konzentriert, harmonisch und langsam mit der eigenen Ein- und Ausatmung ausgeführt.

    Wer hat sich Piloxing ausgedacht?

    Für den Fitnesstrend ist die Skandinavierin Viveca Jensen verantwortlich. Die gebürtige Schwedin ist Profi-Tänzerin, Amateur-Boxerin, und Pilates- und Personal-Trainerin mit einem eigenen Fitnessstudio in Los Angeles. Jensen erfand die Sportart im Jahr 2009. Da das Fitness-Programm aus den Komponenten Boxen, Pilates sowie Tanz besteht, taufte sie das Ganze Piloxing. Ein Jahr nach den ersten Testläufen in ihrem eigene Studio gelang es ihr, Piloxing offiziell als Sportart anerkennen zulassen. Darauf folgte eine Ausbildungslizenz und weitere Piloxing-Trainer konnten ausgebildet werden. Jensen erfand Piloxing nicht nur mit dem Ziel, Frauen körperlich zu stärken, sondern auch mental. Das Intervalll-Training soll Frauen zu einer besseren Körperwahrnehmung verhelfen und so das Selbstbewusstsein stärken. Nach dem großen Erfolg des Piloxing Cardio-Trainings erweiterte Viveca Jensen das Programm in ihrem Fitness-Studio um das sogenannte Piloxing Barre. Die Piloxing-Variante besteht aus Box,- Pilates und Ballett-Einheiten und wird an der Barrenstange ausgeübt. Die ballett-inspirierten Pilates-Bewegungen sorgen für eine anmutige Körperhaltung.

    Was wird fürs Piloxing gebraucht?

    MEHR GEWICHT = MEHR EFFEKT

    Gefüllt kann man mit den Handschuhen die Trainingslevel steigern

    Fürs Piloxing wird keine besondere Sportausstattung benötigt. Klar, sollte besser in bequemer, atmungsaktiver und gut sitzender Sportbekleidung trainiert werden anstatt in engen Jeans. Eine Pilates- oder Yogamatte oder spezielle Sportschuhe hingegen sind nicht nötig. Eigentlich wird grundsätzlich Barfuß trainiert. Das hilft bei verschiedenen Übungen die Balance zu halten. Diejenigen, die nicht mit nackten Füßen über den Boden der Turnhalle rutschen möchten, ziehen sogenannte Barfußschuhe an. Diese passen sich gut den Füßen an und ermöglichen, wie beim Barfußlaufen, den direkten Bodenkontakt. Sind 60 Minuten Power-Workout nicht genug, kann man das Training mit gewichteten Handschuhen optimieren. Die speziellen Handschuhe müssen eigentlich nur dann gekauft werden, wenn das Piloxing-Training Zuhause mit Hilfe eines Videos-Trainers ausgeübt wird. Trainiert man in einem Fitness-Studio, kann man dort die Piloxing-Handschuhe in der Regel ausleihen.

    Fazit

    Wer schnell unnötige Fettreserven zum schmelzen bringen und was für die Gesundheit machen möchte, sollte sich die neue Trendsportart mal genauer ansehen. Piloxing-Training wandelt Fettmasse schnell in Muskelmasse um, da die Pilates-Einheiten besonders die tiefer liegenden Muskeln beanspruchen. Besonders die Bauch-Muskeln, Beine, Schultern und Arme werden aktiviert. So wird aus überschüssigen Kilos ruckzuck eine schöne Sommerfigur geformt. Leider geht das Ganze nicht ohne schweißtreibendes Training. Doch die abwechslungsreichen und leicht durchzuführenden Trainingseinheiten, begleitet von guter Laune Musik, machen Spaß und motivieren bei jedem Training neu. Wer nicht ins Fitness-Studio, sondern im Wohnzimmer trainieren möchte, kann das mithilfe verschiedener Piloxing-DVDs. Besonders als Anfänger ist es aber besser einen speziellen Sportkurs zu besuchen, denn beim Piloxen kommt es auf die genauen Bewegungen der einzelnen Übungen an, damit der Wunsch nach der Traumfigur wahr wird. Ein Trainer kann direkt Haltungsfehler korrigieren. Wer sein Training mit gewichteten Handschuhen optimieren möchte, sollte sich besser vom Piloxing-Profi beraten lassen, um Haltungsschäden zu vermeiden.
    Übrigens gilt auch beim Piloxing, wie bei jeder anderen Sportart, wer Gewicht verlieren will, darf nicht nur auf Sport setzen. Denn auch wenn eine Piloxing-Trainings-Einheit eine Menge Kalorien verbrennt, muss man auf die eigene Ernährung achten. Diese muss ausreichend Kraft geben, aber trotzdem kalorienreduziert sein. Nur so wird nicht nur das gewünschte Gewicht erreicht, sondern auch gehalten.

    Kommentar schreiben

    Kommentar