Wireless Headset Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
SteelSeries Siberia 800
SteelSeries_Siberia_800
SteelSeries_Siberia-800__5707119027809
SteelSeries Siberia 800
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Frequenzgang20 - 20.000 Hz
Wiedergabe7.1 Surround-Sound
Akkulaufzeit20 Std
Umschließend
Ohrumschließend
Rauschunterdr.
Rauschunterdrückung
Stummschaltung
2
Mehr Infos
Razer Mano'war
Razer_Mano'war
Razer_Mano'war__8886419370710
Razer Mano'war
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Frequenzgang20 - 20.000 Hz
Wiedergabe7.1 Surround-Sound
Akkulaufzeit20 Std
Umschließend
Ohrumschließend
Rauschunterdr.
Rauschunterdrückung
Stummschaltung
3
Mehr Infos
Astro Gaming A50
Astro_Gaming_A50
Astro-Gaming_A50__817161013936
Astro Gaming A50
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Frequenzgang20 - 21.000 Hz
Wiedergabe7.1 Surround-Sound
Akkulaufzeit10 Std
Umschließend
Ohrumschließend
Rauschunterdr.
Rauschunterdrückung
Stummschaltung
PREISTIPP
4
Mehr Infos
Turtle Beach Ear Force i30
Turtle_Beach_Ear_Force_i30
Turtle-Beach_Ear-Force-i30__8030303028656
Turtle Beach Ear Force i30
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Frequenzgang20 - 20.000 Hz
WiedergabeStereo
Akkulaufzeitk.A
Umschließend
Ohrumschließend
Rauschunterdr.
Rauschunterdrückung
Stummschaltung
5
Mehr Infos
Steelseries H Wireless Headset
Steelseries_H_Wireless_Headset
Steelseries_H-Wireless-Headset__5707119013680
Steelseries H Wireless Headset
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Frequenzgang20 - 20.000 Hz
Wiedergabe7.1 Surround-Sound
Akkulaufzeit20 Std
Umschließend
Ohrumschließend
Rauschunterdr.
Rauschunterdrückung
Stummschaltung
6
Mehr Infos
Corsair CG-H2100
Corsair_CG-H2100
Corsair_CG-H2100__4056572725311
Corsair CG-H2100
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Frequenzgang40 - 20.000 Hz
Wiedergabe7.1 Surround-Sound
Akkulaufzeit10 Std
Umschließend
Ohrumschließend
Rauschunterdr.
Rauschunterdrückung
Stummschaltung
7
Mehr Infos
PDP Afterglow Prismatic
PDP_Afterglow_Prismatic
PDP_Afterglow-Prismatic__708056592158
PDP Afterglow Prismatic
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Frequenzgang20 - 20.000 Hz
Wiedergabe5.1 Surround-Sound
Akkulaufzeit12 Std
Umschließend
Ohrumschließend
Rauschunterdr.
Rauschunterdrückung
Stummschaltung
8
Mehr Infos
Turtle Beach Ear Force Stealth 450
Turtle_Beach_Ear_Force_Stealth_450
Turtle-Beach_Ear-Force-Stealth-450__731855061600
Turtle Beach Ear Force Stealth 450
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Frequenzgang20 - 20.000 Hz
Wiedergabe7.1 Surround-Sound
Akkulaufzeit15 Std
Umschließend
Ohrumschließend
Rauschunterdr.
Rauschunterdrückung
Stummschaltung
9
Mehr Infos
Creative Blaster Tactic3D
Creative_Blaster_Tactic3D
Creative_Blaster-Tactic3D__5390660176524
Creative Blaster Tactic3D
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Frequenzgang20 - 20.000 Hz
Wiedergabe7.1 Surround-Sound
Akkulaufzeit8 Std
Umschließend
Ohrumschließend
Rauschunterdr.
Rauschunterdrückung
Stummschaltung
10
Mehr Infos
Creative Tactic3D Omega
Creative_Tactic3D_Omega
Creative_Tactic3D-Omega__5390660173936
Creative Tactic3D Omega
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Frequenzgang20 - 20.000 Hz
Wiedergabek.A
Akkulaufzeit8 Std
Umschließend
Ohrumschließend
Rauschunterdr.
Rauschunterdrückung
Stummschaltung

Wireless Headset Test – Kabellos für Unterwegs

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Gerade Gamer haben es nicht immer einfach. Für den Einsatz bei Spielen ist häufig nämlich ein Headset notwendig. Dabei ist die Bewegungsfreiheit natürlich etwas eingeschränkt, denn der Spieler hängt ständig an einem Kabel fest. Nun, nicht mehr ganz, denn offen gesagt handelt es sich hier eher um einen Blick in die Vergangenheit. Heute gibt es natürlich das Wireless Headset, welches den Nutzer vom starren Sitzen vor dem Monitor befreit hat. Doch nicht jedes Wireless Headset kann dabei gleich als gut bezeichnet werden. Hier kommt es auf viele verschiedene Fakten an, die beim Kauf beachtet werden müssen. Der Wireless Headset Test hat sich einmal genauer mit diesen Faktoren beschäftigt. Das Ergebnis erfährt man hier.

    1. Die Arten

    Im Grunde gibt es nur drei Arten von Wireless Headsets, die wirklich probat eingesetzt werden können. Auf diese soll im Wireless Headset Test als erstes eingegangen werden, denn nur so kann garantiert werden, dass der Kunde auch weiß, welches Wireless Headset er da eigentlich kauft.

    Video eines wireless Headset Test

    1.1. Die Bluetooth-Version

    Am beliebtesten unter den Wireless Headsets sind heute die Bluetooth-Versionen. Der Grund dafür ist klar, denn fast jeder moderne PC verfügt heute über diesen Standard und beide Geräte lassen sich einfach miteinander koppeln. Es müssen keine Treiber installiert werden und auch der Einbau zusätzlicher Hardware ist nicht erforderlich. Selbst eine umfangreiche Konfiguration kann hierbei erspart werden. Hinzu kommen noch die diversen Designs, die sich an die unterschiedlichsten Anwender richten. Angefangen bei Cineasten, bis hin zu Vollblut-Gamern – für jeden ist ein optisch passendes Modell dabei.

    1.2. Die WLAN-Version

    Hier wird es beim Thema Wireless Headset dann schon ein wenig komplizierter. WLAN Wireless Headsets müssen nämlich direkt mit dem Netzwerk verbunden werden. Im Idealfall steht hierfür ein Router zur Verfügung, denn dieser bietet einige interessante Vorteile. So kann das Wireless Headset quasi von allen Geräten im Netzwerk genutzt werden, ohne dass es auf jedem Einzelnen separat eingerichtet werden muss. Auch ist die Bewegungsfreiheit enorm groß. Ist diese bei Bluetooth auf etwa zehn Meter beschränkt, reicht diese bei einem WLAN-Modell durchschnittlich 300 Meter weit. Allerdings ist die Konfiguration nicht immer leicht, denn schließlich müssen Ports freigegeben und Netzwerkadressen zugewiesen werden.

    1.3. Die Funk-Version

    Natürlich kann ein Wireless Headset auch mit normalem Funk arbeiten. Hierzu muss in der Regel aber eine entsprechende Sendeeinheit an den PC oder Fernseher angeschlossen werden. Diese wandelt die Audiosignale dann in die Funksignale um. Die Reichweite ist enorm, kann allerdings durch andere elektromagnetische Emissionen blockiert oder verzerrt werden. Hierdurch kommt es dann zu Interferenzen, die Störungen im Ton verursachen können. Auf kurzer Strecke ist zudem die Belastung durch die Strahlung nicht zu vernachlässigen. Allerdings können die Kanäle meistens zwischen Kurz- und Langstrecke umgeschaltet werden.

    2. Das Einkaufen kann beginnen

    Der Wireless Headset Test hat nun einen grundlegenden Überblick über die verschiedenen Geräte geschaffen. Bestimmte Stärken und schwächen an den jeweiligen Modellen der Wireless Headsets sind nun schon bekannt. Jetzt soll es aber an die Punkte gehen, ohne deren Vorhandensein, über einen Kauf gar nicht nachgedacht werden muss.

    2.1. Gewicht

    Wer mehrere Stunden damit verbringt, den Klängen aus dem PC oder Fernseher zu lauschen, für dessen Nacken wird das Gewicht eines Headsets eine wichtige Rolle spielen. Mehr als 300 oder 400 Gramm sollte ein solches Headset in keinem Fall wiegen. Alles darüber kann nicht nur zur Ermüdung führen, sondern auch sehr schnell Beschwerden und Verspannungen im Nacken auslösen. Diese können sich dann bis in den Rücken fortsetzen, da die gesamte Muskulatur beansprucht wird.

    5.1 Soundsystem Logitech

    Wireless Headset vib Steel Series

    2.2. Laufzeit

    Natürlich muss ein Wireless Headset auch Strom beziehen. Dies geschieht in der Regel entweder über einen Akku oder mittels Batterien. Erstere Version kommt dabei immer mit einer Ladestation daher. Hier sollte darauf geachtet werden, dass diese über eine Supercharger-Funktion verfügt. Hierdurch wird der Akku in etwa einer halben Stunde wieder auf volle Leistung gebracht. Andernfalls kann es schon mehrere Stunden dauern, bis das Gerät wieder genutzt werden kann. Insgesamt sollte die Laufzeit zwischen 7 und 15 Stunden angesiedelt sein. Nur dann kann von einem wirklich guten Gerät gesprochen werden. Idealerweise verfügt das Headset dann auch noch über einen Energiesparmodus, welcher dann aktiviert wird, wenn das Headset gerade nicht benutzt wird.

    2.3. Emulation

    Echter 3D-Sound muss es heute schon sein. Daher sollte das gewählte Wireless Headset auch über eine entsprechende Emulation verfügen. Die meisten Bluetooth-Systeme verfügen allerdings nur über Stereo, wenngleich direkte Gammer-Modelle auch eine Emulation für 5.1 oder gar 7.1-Anlagen mitbringen. Andere Versionen unterstützen diese Features standardmäßig, wobei hier oft sogar Dolby Digital und andere Standards integriert sind. Daher empfiehlt es sich, für den perfekten Raumklang, nach solchen Versionen Ausschau zu halten. Im Wireless Headset Vergleich zeigte sich, dass gerade aus diesen Produkten auch häufig der Wireless Headset Vergleichssieger hervorgeht. Daher kann hier eine klare Kaufempfehlung für 7.1 und Dolby Digital ausgesprochen werden.

    2.4. Over-Ear oder In-Ear

    Hier gibt es eigentlich nicht viel zu reden. Kabellose In-Ear Headsets sind so gut wie nicht verbreitet, wie der Wireless Headset Test herausgefunden hat. Zwar bieten sie noch einen deutlich besseren Klang, denn als Resonanzkörper kommt direkt der Gehörgang zum Einsatz, allerdings sind sie meist kompliziert verbaut und neigen dazu, schnell einen Schaden zu erleiden. Zudem müssen sie häufig aufgeladen werden. Hier kann die Empfehlung also ganz klar in Richtung der Over-Ear Modelle gehen. Schließlich bieten diese meist auch eine integrierte Rauschunterdrückung und bei Bedarf, ein ordentliches Mikrofon an.

    3. Das Mikro

    Beim Mikrofon handelt es sich nicht unbedingt um ein Muss, aber viele Spieler bevorzugen ein solches am Headset. Daher soll sich der Wireless Headset Vergleich auch noch kurz mit dem potenziellen Mikro befassen. Hier ist es wichtig, dass sich das Mikro bei Bedarf per simplem Knopfdruck Ein- und Abschalten lässt. Zudem sollte auch dieses über eine aktive Rauschunterdrückung verfügen, sodass das gesprochene Wort ohne Verzerrung durch Nebengeräusche, beim Gesprächspartner ankommt. Letztlich muss es noch eine gewisse Flexibilität aufweisen, um in die richtige Position gerückt werden zu können.

    4. Fazit

    Das Wireless Headset ist eine praktische Sache. Doch zu welchem Ergebnis ist den nun der Wireless Headset Test gekommen? Ganz klar kann gesagt werden, dass in jedem Fall auf ein Wireless Headset in der Over-Ear Bauweise gesetzt werden sollte. Hier bekommt der Kunde eine aktive Rauschunterdrückung, sowohl bei den Kopfhörern als auch beim Mikro. Zudem sollte das Wireless Headset eine Emulation für mindestens 5.1 oder gar 7.1-Anlagen liefern. Wenn dazu noch Dolby Digital Surround Sound kommt, dann ist hier alles richtig gelaufen. Bei der Laufzeit sollte das Gerät schon einen Wert zwischen 7 und 15 Stunden erreichen. Alles darunter kann zu einer Belastung werden, wenn nämlich mitten im Gespräch oder Spiel, das Wireless Headset zum Aufladen getragen werden muss. Auch darf das Gewicht nicht zu hoch ausfallen, sodass man keine Variante wählen sollte, die mehr als 400 Gramm wiegt. Übrigens geht die Empfehlung klar in Richtung der WLAN-Modelle, denn diese lassen sich komfortabel von mehreren PCs und Geräten gleichzeitig nutzen, wenngleich auch das Einrichten eines solchen Wireless Headsets nicht immer einfach ist.

    Ähnliche Seiten