Regallautsprecher Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Magnat Monitor Supreme 202
Magnat_Monitor Supreme 202
Magnat_Monitor-Supreme-202__4018843802091
Magnat Monitor Supreme 202
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Maße in cm
Breite x Höhe x Tiefe
21,5 x 35,4 x 27,3
MaterialMDF
Hochtöner
Radius des Hochtöners
25 mm
Tiefmitteltöner
Radius des Tiefmitteltöners
170 mm
Leistung200 Watt
Impedanz4 - 8 Ohm
PREISTIPP
2
Mehr Infos
Canton Plus MX.3
Canton_Plus MX.3
Canton_Plus-MX.3__4010243030883
Canton Plus MX.3
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Maße in cm
Breite x Höhe x Tiefe
9,0 x 11,5 x 10,0
MaterialMDF
Hochtöner
Radius des Hochtöners
15 mm
Tiefmitteltöner
Radius des Tiefmitteltöners
80 mm
Leistung70 Watt
Impedanz4 - 8 Ohm
3
Mehr Infos
Dali Zensor Pico
Dali_Zensor Pico
Dali_Zensor-Pico__5703120108230
Dali Zensor Pico
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Maße in cm
Breite x Höhe x Tiefe
14,1 x 23,0 x 19,6
MaterialMDF
Hochtöner
Radius des Hochtöners
25 mm
Tiefmitteltöner
Radius des Tiefmitteltöners
114 mm
Leistung125 Watt
Impedanz6 Ohm
4
Mehr Infos
Nubert nuBox 313
Nubert_nuBox 313
Nubert_nuBox-313__4260166752038
Nubert nuBox 313
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Maße in cm
Breite x Höhe x Tiefe
17,0 x 28,0 x 25,0
MaterialMDF
Hochtöner
Radius des Hochtöners
25 mm
Tiefmitteltöner
Radius des Tiefmitteltöners
150 mm
Leistung140 Watt
Impedanz4 Ohm
5
Mehr Infos
Jamo S 622
Jamo_S 622
Jamo_S-622__5709009000374
Jamo S 622
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Maße in cm
Breite x Höhe x Tiefe
24,0 x 24,0 x 13,3
MaterialMDF
Hochtöner
Radius des Hochtöners
25 mm
Tiefmitteltöner
Radius des Tiefmitteltöners
102 mm
Leistung80 Watt
Impedanz6 Ohm
6
Mehr Infos
Mohr KL20
Mohr_KL20
Mohr_KL20__4260240890427
Mohr KL20
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Maße in cm
Breite x Höhe x Tiefe
19,0 x 31,0 x 26,0
MaterialMDF
Hochtöner
Radius des Hochtöners
22 mm
Tiefmitteltöner
Radius des Tiefmitteltöners
135 mm
Leistung100 Watt
Impedanz6 Ohm
7
Mehr Infos
JBL Control One
JBL_Control One
JBL_Control-One__0050036908870
JBL Control One
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Maße in cm
Breite x Höhe x Tiefe
15,5 x 22,8 x 13,9
MaterialMDF
Hochtöner
Radius des Hochtöners
12 mm
Tiefmitteltöner
Radius des Tiefmitteltöners
100 mm
Leistung200 Watt
Impedanz8 Ohm
8
Mehr Infos
Teufel Ultima 20 Mk2
Teufel_Ultima 20 Mk2
Teufel_Ultima-20-Mk2__4048945010827
Teufel Ultima 20 Mk2
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Maße in cm
Breite x Höhe x Tiefe
21,5 x 33,5 x 24,0
MaterialMDF
Hochtöner
Radius des Hochtöners
25 mm
Tiefmitteltöner
Radius des Tiefmitteltöners
165 mm
Leistung80 Watt
Impedanz4 Ohm
9
Mehr Infos
Klipsch R-14M
Klipsch_R-14M
Klipsch_R-14M__0743878027518
Klipsch R-14M
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Maße in cm
Breite x Höhe x Tiefe
14,9 x 24,8 x 19,0
MaterialMDF
Hochtöner
Radius des Hochtöners
25 mm
Tiefmitteltöner
Radius des Tiefmitteltöners
102 mm
Leistung200 Watt
Impedanz8 Ohm
10
Mehr Infos
Wavemaster Cube
Wavemaster_Cube
Wavemaster_Cube__4039039663203
Wavemaster Cube
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Maße in cm
Breite x Höhe x Tiefe
17,5 x 24,5 x 20,0
MaterialMDF
Hochtöner
Radius des Hochtöners
25 mm
Tiefmitteltöner
Radius des Tiefmitteltöners
130 mm
Leistung50 Watt
Impedanz4 Ohm

Klein und kompakt – Der Regallautsprecher im Test

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Die Boxen, die sprichwörtlich in das Regal passen, sind doch nur ein Traum oder? Nein, sie gibt es wirklich und werden auch tatsächlich als Regallautsprecher bezeichnet. Diese Regallautsprecher machen im Grunde genau das, was ihre großen Verwandten auch tun, nur sind sie dabei sehr viel kleiner und passen somit in so gut wie jedes Zimmer. Doch wie sieht es bei diesen Geräten mit der Leistung aus? Gibt es auch einen ordentlichen Bass, oder muss man sich mit quietschenden Tönen zufriedengeben.

    1. Verstärker oder nicht

    Damit man weiß, welche Regallautsprecher man wirklich kaufen kann, muss zuerst die Frage beantwortet werden, ob es nun einen Verstärker sein soll oder nicht. Dieser hat erheblichen Einfluss auf die Wahl des Modells. Daher soll im Regallautsprecher Test auch zuerst auf diesen Punkt eingegangen werden.

    Video eines Regallautsprecher Test

    1.1 Die Systeme mit Verstärker

    Regallautsprecher, die an einen Verstärker angeschlossen werden sollen, sollten nicht über einen aktiven Modus verfügen. Aktiv bedeutet, dass diese sich an die Gegebenheiten im Raum automatisch anpassen. Das bedeutet allerdings, dass auf jedem einzelnen Regallautsprecher, die Eingangsleistung entweder erhöht oder abgesenkt werden können muss. Dies ist bei einem angeschlossenen Verstärker nicht möglich, da dieser die Regelung der Signale übernimmt. Im Gegenteil könnte ein solches Vorhaben sogar dazu führen, dass die Regallautsprecher Schaden nehmen.

    1.2 Systeme ohne Verstärker

    Bei Systemen ohne Verstärker sollte gezielt auf Regallautsprecher mit einer aktiven Steuerung gesetzt werden. Diese passen dann den Klang, gemäß den Bedingungen im jeweiligen Raum perfekt an. Auf diese Weise erhält man immer die beste Soundqualität. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass die Boxen vor der ersten Nutzung ausreichend Zeit haben sich einzumessen. Dies geschieht zwar während der Nutzung von alleine, allerdings kann sich der Ton in der ersten Zeit dann unharmonisch anhören.

    2. Wenn man die Boxen schließlich kauft

    Vor dem Kauf eines Regallautsprechers sollten Sie Einiges beachten. Im folgenden Abschnitt zeigen wir Ihnen einige wichtige Kriterien eines Regallautsprechers auf.

    2.1 Die Leistung

    Regallautsprecher sind natürlich keine großen Boxen, sodass sich ihre Leistung verhältnismäßig in Grenzen hält. Allerdings zu wenig sollte es dann auch nicht sein. Mit einem guten Mittelwert von 35 Watt erreicht man hier allerdings einen hervorragenden Klang, der sich in kleinen Räumen durchaus sehen lassen kann. Dabei hat der Regallautsprecher Test gezeigt, dass gute Boxen durchaus einen Frequenzbereich zwischen 40 und 40.000 Hertz abdecken können. Unter diesen Wert sollte sie auch nicht fallen, denn hier klingt der Ton am harmonischsten und es wird eine stabile Amplitude ohne Verzerrungen geboten. Wer dann bereit dazu ist, noch etwas mehr Geld zu investieren, der kann durchaus auch Regallautsprecher mit einer Übergangsfrequenz von 26.000 Hertz bekommen.

    2.2 Der Bass

    Wichtig für den richtigen Sound bei Regallautsprechern ist unteranderem der Bass, wie der Regallautsprecher Vergleich zeigt. Zwar gleichen die Werte natürlich nicht denen von großen Boxen, allerdings sollte auch hier der Subwoofer mindestens eine Leistung von 60 bis 80 Watt erbringen. Dies sorgt für schön tiefe Töne, die sich wunderbar mit den Modulationen der Hochtöner vereinen. Haben die Bässe dann auch noch eine Frequenz von rund 100 Hertz, dann erhält man ein ausgewogenes Klangverhältnis, dass sogar großen Anlagen Konkurrenz machen kann.

    2.3 Die Hoch- und Mitteltöner

    Richtig gute Regallautsprecher kommen sogar mit den entsprechenden Mitteltönern daher. Zuerst soll aber noch ein Blick auf die Hochtöner geworfen werden. Weisen diese ein Ausmaß von 25 Millimtern auf, dann hat man schon alles richtig gemacht. Hier werden klare Höhen geliefert, die zusammen mit den passenden Bässen sehr harmonisch interagieren. Sollten sogar Mitteltöner vorhanden sein hat man einen richtigen Glücksgriff gemacht. Mit rund 125 Millimetern ist man hier dann auch bestens bedient, und erhält die gesamte Bandbreite des Klangspektrums. Besonders in sehr kleinen Räumen kann die Klangleistung dieser Regallautsprecher kaum noch von großen Lautsprechern unterschieden werden. Ist der Raum allerdings etwas größer, so kann der Klang dann ab einer gewissen Entfernung, allerdings schon einige Irritationen aufweisen. Hier sollte dann eher zu einem anderen System gegriffen werden, wenn man auf die volle Klangleistung im gesamten Zimmer wert legt.

    2.4 Rutschfest

    Regallautsprecher werden, wie es der Name schon sagt, in einem Regal aufgestellt. Daher sollte ihre Unterseite mit einer rutschfesten Matte versehen sein, oder aber über entsprechende Standfüße aus Gummi verfügen. Im Idealfall müssen auch keine Kabel verlegt werden. Hier sei aber gleich gesagt, dass, dass die Anlage über ein entsprechendes Modul verfügen muss, oder aber sich die Boxen per WLAN mit dem Netzwerk verbinden lassen müssen.

    3. Verarbeitung beachten

    Die Verarbeitung kann beim Kauf von Regallautsprechern nicht immer gleich eingeschätzt werden. Daher empfiehlt der Regallautsprecher Vergleich, das hier gleich nach dem Aufstellen etwas genauer hingeschaut wird. Gibt es defekte Klebe- oder Schraubstellen, so kann schon einmal von keiner guten Qualität ausgegangen werden. Auch sollte die vordere Abdeckung einen hochwertigen Eindruck vermitteln und nicht so erscheinen, als ob der Stoff gleich reißen würde. In jedem Fall sollte aber darauf geachtet werden, dass die Anschlüsse für die Kabel sauber eingebaut sind, sodass nicht die Gefahr eines Kurzschlusses besteht.

    4. Fazit

    Wie sollten gute Regallautsprecher denn nun beschaffen sein? Im Regallautsprecher Test zeigte sich, dass eine Leistung von rund 35 Watt bei den Boxen mehr als ausreichend ist. Allerdings dürfen es beim Subwoofer dann doch schon 60 bis 80 Watt sein, damit die Bässe sich richtig mit den hohen Tönen ausbalancieren können. Zudem sollte diese bei einer Frequenz von 100 Hertz emittiert werden. Die Hochtöner sollten über einen Durchmesser von rund 25 Millimtern verfügen. Werden diese dann auch noch von Mitteltönern mit 125 Millimetern unterstützt, erhält man ein absolut ausgewogenes Klangverhältnis. Letztlich sollten die Regallautsprecher auch noch rutschfest sein. Im Idealfall müssen die Regallautsprecher Vergleichssieger noch nicht einmal mit einem Kabel angeschlossen werden, da diese sich dann auch über Funk verbinden können.

    Ähnliche Seiten