Mini Beamer Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Uvistar UC46
Uvistar_UC46
Uvistar_UC46__712836159042
Uvistar UC46
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
SD-Karte
HDMI
Akku
Gerät kann ohne Netzstrom betrieben werden.
Maße in cm
Breite,Höhe,Tiefe
20,1 x 6,75 x 15,3
Auflösung
Natürliche Auflösung in Pixel
800 x 480
WiFi
2
Mehr Infos
BlitzWolf Mini Projector
BlitzWolf_Mini_Projector
BlitzWolf_Mini-Projector__5313580419731
BlitzWolf Mini Projector
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
SD-Karte
HDMI
Akku
Gerät kann ohne Netzstrom betrieben werden.
Maße in cm
Breite,Höhe,Tiefe
21 x 7 x 16
Auflösung
Natürliche Auflösung in Pixel
800 x 480
WiFi
3
Mehr Infos
Aiptek Mobile Cinema i70
Aiptek_Mobile_Cinema_i70
Aiptek_Mobile-Cinema-i70__4713037570007
Aiptek Mobile Cinema i70
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
SD-Karte
HDMI
Akku
Gerät kann ohne Netzstrom betrieben werden.
Maße in cm
Breite,Höhe,Tiefe
8,5 x 1,7 x 8,5
Auflösung
Natürliche Auflösung in Pixel
854 x 480
WiFi
PREISTIPP
4
Mehr Infos
Elegiant Mini Beamer
Elegiant_Mini_Beamer
Elegiant_Mini-Beamer__6013341411255
Elegiant Mini Beamer
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
SD-Karte
HDMI
Akku
Gerät kann ohne Netzstrom betrieben werden.
Maße in cm
Breite,Höhe,Tiefe
22,0 x 8,8 x 15,0
Auflösung
Natürliche Auflösung in Pixel
800 x 480
WiFi
5
Mehr Infos
Elegiant LED-Beamer
Elegiant_LED-Beamer
Elegiant_LED-Beamer__6013341407852
Elegiant LED-Beamer
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
SD-Karte
HDMI
Akku
Gerät kann ohne Netzstrom betrieben werden.
Maße in cm
Breite,Höhe,Tiefe
10,0 x 2,0 x 10,0
Auflösung
Natürliche Auflösung in Pixel
854 x480
WiFi
6
Mehr Infos
Crenova XPE700
Crenova_XPE700
Crenova_XPE700__733520899990
Crenova XPE700
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
SD-Karte
HDMI
Akku
Gerät kann ohne Netzstrom betrieben werden.
Maße in cm
Breite,Höhe,Tiefe
10,0 x 2,2 x 10,0
Auflösung
Natürliche Auflösung in Pixel
854 x 480
WiFi
7
Mehr Infos
Aiptek V60
Aiptek_V60
Aiptek_V60__6545895421348
Aiptek V60
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
SD-Karte
HDMI
Akku
Gerät kann ohne Netzstrom betrieben werden.
Maße in cm
Breite,Höhe,Tiefe
6,5 x 2,2 x 13,5
Auflösung
Natürliche Auflösung in Pixel
640 x 480
WiFi
8
Mehr Infos
Yokkao Mini Projektor
Yokkao_Mini_Projektor
Yokkao_Mini-Projektor__701772178071
Yokkao Mini Projektor
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
SD-Karte
HDMI
Akku
Gerät kann ohne Netzstrom betrieben werden.
Maße in cm
Breite,Höhe,Tiefe
20,4 x 8,5 x 15,7
Auflösung
Natürliche Auflösung in Pixel
800 x 480
WiFi
9
Mehr Infos
Philips Pico Pix 3614
Philips_Pico_Pix_3614
Philips_Pico-Pix-3614__5054629770177
Philips Pico Pix 3614
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
SD-Karte
HDMI
Akku
Gerät kann ohne Netzstrom betrieben werden.
Maße in cm
Breite,Höhe,Tiefe
10,6 x 3,1 x 10,5
Auflösung
Natürliche Auflösung in Pixel
640 x 480
WiFi
10
Mehr Infos
Flylinktech UC30
Flylinktech_UC30
Flylinktech_UC30__6886871216948
Flylinktech UC30
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
SD-Karte
HDMI
Akku
Gerät kann ohne Netzstrom betrieben werden.
Maße in cm
Breite,Höhe,Tiefe
17,0 x 7,0 x 13,6
Auflösung
Natürliche Auflösung in Pixel
480 x 320
WiFi

Präsentationen unkompliziert an die Wand bringen – mit dem Mini Beamer

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Gerade in der Schule, der Universität oder bei Fortbildungen ist die Nutzung von Beamern relativ weit verbreitet. Mit ihnen ist es möglich,  das Bild von Computern oder Laptops unkompliziert an die Wand zu werfen. So können Zuschauer eine Präsentation mitverfolgen. Aber auch für die Projektion von Filmen sind Beamer geeignet. Doch vor allem ist ihr Nachteil in der Regel, dass sie groß und sperrig sind. Und genau aus diesem Grund möchte sie nicht jeder unbedingt immer mit sich herumschleppen, um Präsentationen vorstellen zu können. Genau für dieses Problem können Mini Beamer die Lösung sein. Sie können problemlos überall hin mitgenommen werden. Doch was können Mini Beamer wirklich und worauf sollte beim Kauf geachtet werden? Diese Fragen kann der folgende Mini Beamer Vergleich beantworten. Schließlich ist es gar nicht so einfach, ohne etwas Ahnung davon einfach zum richtigen Gerät aus dem Mini Beamer Vergleich zu greifen. Genau deshalb soll der folgende Ratgeber dabei helfen, einen Grundstock an Wissen rund um die wichtigsten Eigenschaften zu vermitteln. Außerdem kann unser Mini Beamer Vergleich dabei helfen, den individuellen Mini Beamer Vergleichssieger für sich zu finden.

    1. Aufbau eines Mini Beamers

    Der Aufbau eines Mini Beamers unterscheidet sich im Wesentlichen nicht von dem eines normalen Beamers. Es handelt sich meist um ein kastenförmiges Gerät, das mit Licht ein Bild an die Wand oder auf eine Leinwand werfen kann. Im Vergleich zu einem normalen Beamer würde ein Mini-Beamer jedoch schlechter abschneiden. Während ein gewöhnlicher Beamer eine ganze Menge Platz hat, um Technik zu verbauen, hat den ein Mini Beamer natürlich nicht. Der entscheidende Vorteil eines Mini-Beamers ist jedoch die Mobilität.

    2. Die Beleuchtung – zentrales Element beim Mini Beamer

    Wie bereits angesprochen, ist die Qualität der Projektion bei einem echten Beamer in der Regel besser. Im Speziellen trifft das jedoch vo auf die Beleuchtung zu. Für die Projektion wird Licht benötigt – und das ist bei einem Mini Beamer meistens deutlich schwächer. Während ein gewöhnlicher Beamer ungefähr 1.000 Lumen schafft, sind es bei einem Mini Beamer in der Regel nicht mehr als 100 bis 300. Das bedeutet aber, dass das Bild relativ schwach auf die (Lein-)Wand geworfen wird. Deshalb bietet es sich nicht an, einen Mini Beamer in einem sehr hellen Raum zu nutzen. Stattdessen ist es für die Rahmenbedingungen ideal, wenn der Raum abgedunkelt werden kann oder sich die Lichtquellen so weit herunterregeln lassen, dass das Bild gut erkennbar ist. Andernfalls wird es schwierig, tatsächlich eine gute Präsentation mit dem Mini Beamer hinlegen zu können. Aber auch in dieser Hinsicht gibt es Unterschiede. So lassen sich im Wesentlichen zwei verschiedene Lampenmodelle unterscheiden: LED- und DLP-Lampen. Theoretisch gibt es zusätzlich die LCD- und Lasertechnik.

    2.1 LCD-Technik

    Die LCD-Technik ist die einfachere, aber auch günstigere und weiter verbreitete Variante bei den Modellen im Mini Beamer Vergleich. LEDs sind langlebig, verbrauchen wenig Strom und sind darüber hinaus sehr klein. Deshalb sind sie ideal geeignet für den Mini Beamer. Zusätzlich dazu erzeugen sie automatisch weniger Wärme als eine normale Lampe. Der Nachteil ist der, dass diese Technik kein besonders helles Licht erzeugt. Entsprechend schwierig ist es, bei hellen Lichtverhältnissen gut mit diesen Modellen zu arbeiten. Weiterhin sind sie qualitativ nicht für das Heimkinoerlebnis geeignet. Aber als reiner Beamer für Präsentationen sind die Modelle aus vielen Mini Beamer Tests hervorragend nutzbar.

    VORTEILE

    • günstig
    • langlebig
    • geringer Stromverbrauch
    • kompakt

    NACHTEILE

    • wirft kein sonderlich starkes Licht
    • nicht in gut beleuchteten Räumen nutzbar
    • nicht als Projektor für das Heimkino geeignet

    2.2 DLP-Technik

    Bei der DLP-Technik handelt es sich nicht um die am weitesten verbreitete Technik bei Beamern. Das liegt weniger daran, dass diese Technik nicht besser funktioniert als LED. Allerdings führt der Einsatz dieser Technik zu einem höheren Preis der Geräte. In puncto Schärfe und Farbbild schneiden diese Modelle in einigen Mini Beamer Tests jedoch in der Regel hervorragend ab. So können diese auch bei Tageslicht verwendet werden.

    VORTEILE

    • Farbe und Schärfe werden unübertroffen dargestellt
    • besonders für das Heimkinoerlebnis geeignet
    • können in hellen Räumen gut genutzt werden

    NACHTEILE

    • deutlich teurer
    • bei schnellen Bewegungen können Regenbogeneffekte stören und das Bild kann flimmern

    3. Wichtige Kriterien im Mini Beamer Vergleich

    Weiterhin gibt es noch andere Kriterien, die zu berücksichtigen sind. Zu diesen gehören vor allem die Auflösung, die maximale Bilddiagonale und die Anschlüsse. Diese Kriterien entscheiden über die Bildqualität und die Kompatibilität zu anderen Geräten. Deshalb sind sie auf jeden Fall in einschlägigen Mini Beamer Tests zu berücksichtigen.

    3.1 Auflösung

    Video eines Mini Beamer Test

    Die Auflösung entscheidet darüber, wie hochwertig die Darstellung der Bilder ist. Dabei ist nicht davon auszugehen, dass jeder Mini Beamer automatisch Full HD zu bieten hat. Genau genommen ist die Auflösung bei einigen Modellen sogar relativ gering. Schließlich wird für Präsentationen keine besonders hohe Auflösung benötigt. So kann auf der anderen Seite etwas Qualität bei der Technik eingespart werden, was sich normalerweise bei der Höhe des Preises bemerkbar macht. Zwischen 320 x 240 Pixeln und 1.280 x 720 Pixeln ist eine ganze Menge möglich. Allerdings sind absolute Spitzenwerte in verschiedenen Mini Beamer Tests eher selten und wenn, dann auch ziemlich teuer.

    3.2 Bilddiagonale

    Es gibt bei jedem Mini Beamer eine maximale Bilddiagonale, die er erzeugen kann. Diese bewegt sich ungefähr zwischen 60 und 130 Zoll. Allerdings sind das Werte, die eher theoretischer Natur sind. Gerade bei Modellen mit geringer Auflösung, ist ein wirklich klares Bild nicht mehr gewährleistet, wenn das Bild zu groß gestaltet wird. Schließlich kann die Auflösung nur eine gewisse Schärfe bieten. Es sollte also immer ein gewisser Zusammenhang zwischen Bilddiagonale und Auflösung bei einem Mini Beamer bestehen. Ist ein Wert besonders hoch, sollte es der andere von beiden ebenfalls sein. Sonst lässt sich dieser Mehrwert nicht unbedingt optimal ausnutzen.

    3.3 Anschlüsse

    Die Anschlüsse sind wichtig, damit der Mini Beamer mit unterschiedlichen Geräten verbunden werden kann. HDMI und VGA sind bei vielen Modellen standardmäßig verbaut, allerdings nicht bei absolut jedem Modell selbstverständlich. Besonders sinnvoll und mittlerweile recht weit vertreten ist ein USB-Anschluss. Dieser ermöglicht die Verbindung mit den unterschiedlichsten Geräten – unter anderem in vielen Fällen dem Smartphone. Zuletzt ist es außerdem möglich, dass ein Mini Beamer über einen Slot für eine SD-Karte verfügt. So kann er als Foto- oder Diaprojektor genutzt werden. Besonders häufig kommen SD-Karten in Handys und Digitalkameras zum Einsatz. So lässt sich ganz leicht die Karte in den Mini Beamer stecken, um das Gerät dafür zu nutzen.

    4. Weitere Punkte rund um den Mini Beamer

    Häufig wird ein Mini Beamer mit einem Akku betrieben. Das bedeutet, dass zumindest für den Strom kein Kabel am Gerät befestigt werden muss. Besonders die Geräte mit LED-Lampen sind besonders gut dafür geeignet. Schließlich brauchen sie nur wenig Strom. Weitere Faktoren, die sich beim Mini Beamer Vergleich berücksichtigen lassen, sind die Lautstärke im Betrieb und – falls notwendig – auch die Soundqualität. Manche Geräte verfügen auch über Zubehör wie weitere Kabel oder eine Fernbedienung. So spart man noch etwas Geld oder hat zusätzlichen Komfort, der möglicherweise das entscheidende Plus sein kann.

    5. Fazit

    Wer häufig Präsentationen an unterschiedlichen Orten halten muss, der sollte über einen Mini Beamer nachdenken. Dieser bietet einige Vorteile gegenüber einem regulären Beamer, in erster Linie ist es die Mobilität. Zusätzlich dazu sind Faktoren wie Stromverbrauch, Preis und Langlebigkeit nicht zu verachten. So bieten sich einige Vorteile, die man sich mit einem Mini Beamer zunutze machen kann. Als Nachteil steht dem vor allem die geringe Lichtstärke entgegen. Genau deshalb ist ein gewöhnlicher Beamer notwendig, wenn das Gerät auch für das Heimkino genutzt werden soll. Unabhängig davon, ob es nun ein normaler oder ein Mini Beamer werden soll: Auflösung und maximale Projektionsgröße spielen in jedem Fall eine Rolle. Beide sollten ein bisschen aufeinander abgestimmt werden. Schließlich lässt sich eine große Bildschirmdiagonale vor allem dann gut nutzen, wenn die Auflösung besonders hoch ist – und umgekehrt. Und selbstverständlich spielen die Anschlüsse eine wichtige Rolle. Von diesen ist abhängig, ob tatsächlich alle gewünschten Geräte damit verbunden werden können. Nur wenn das gewährleistet ist, kann das Gerät seinen Zweck erfüllen – egal, ob für den Beruf oder den Privatbereich.

    Ähnliche Seiten