Kabel Receiver Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Humax PR HD 2000 C
Humax__PR_HD_2000_C
Humax-_PR-HD-2000-C__8809095665093
Humax PR HD 2000 C
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
28 x 4,5 x 20
HDMI
Anzahl der HDMI-Anschlüsse
1
Max. Auflösung1.080i
CI-Slot
EPG
Electronic Programm Guide. Digitale Programminformationen
PVR-Ready
PVR = Personal Video Recorder. Speichermedium kann an TV angeschlossen werden um TV-Sendungen aufzunehmen
2
Mehr Infos
Technisat K2 ISIO
Technisat_K2_ISIO
Technisat_K2-ISIO__4019588047778
Technisat K2 ISIO
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
28 x 3,8 x 13,5
HDMI
Anzahl der HDMI-Anschlüsse
1
Max. Auflösung1.080p
CI-Slot
EPG
Electronic Programm Guide. Digitale Programminformationen
PVR-Ready
PVR = Personal Video Recorder. Speichermedium kann an TV angeschlossen werden um TV-Sendungen aufzunehmen
3
Mehr Infos
VU+ Solo SE V2
VU+_Solo_SE_V2
VU+_Solo-SE-V2__8809288540770
VU+ Solo SE V2
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
20 x 4 x 18,5
HDMI
Anzahl der HDMI-Anschlüsse
1
Max. Auflösung1.080p
CI-Slot
EPG
Electronic Programm Guide. Digitale Programminformationen
PVR-Ready
PVR = Personal Video Recorder. Speichermedium kann an TV angeschlossen werden um TV-Sendungen aufzunehmen
4
Mehr Infos
Xoro HRK 7660
Xoro_HRK_7660
Xoro_HRK-7660__4260001039256
Xoro HRK 7660
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
16,8 x 4 x 11,8
HDMI
Anzahl der HDMI-Anschlüsse
1
Max. Auflösung1.080p
CI-Slot
EPG
Electronic Programm Guide. Digitale Programminformationen
PVR-Ready
PVR = Personal Video Recorder. Speichermedium kann an TV angeschlossen werden um TV-Sendungen aufzunehmen
PREISTIPP
5
Mehr Infos
New Line 193001 HD22C
New_Line_193001_HD22C
New-Line_193001-HD22C__4260312690054
New Line 193001 HD22C
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
17 x 4,5 x 12
HDMI
Anzahl der HDMI-Anschlüsse
1
Max. Auflösung1.080p
CI-Slot
EPG
Electronic Programm Guide. Digitale Programminformationen
PVR-Ready
PVR = Personal Video Recorder. Speichermedium kann an TV angeschlossen werden um TV-Sendungen aufzunehmen
6
Mehr Infos
Smart C1
Smart_C1
Smart_C1__4022338398945
Smart C1
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
18 x 3,2 x 10
HDMI
Anzahl der HDMI-Anschlüsse
0
Max. Auflösung576i
CI-Slot
EPG
Electronic Programm Guide. Digitale Programminformationen
PVR-Ready
PVR = Personal Video Recorder. Speichermedium kann an TV angeschlossen werden um TV-Sendungen aufzunehmen
7
Mehr Infos
Thomson THC300
Thomson_THC300
Thomson_THC300__8717185448627
Thomson THC300
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
16,8 x 4 x 10,5
HDMI
Anzahl der HDMI-Anschlüsse
1
Max. Auflösung1.080p
CI-Slot
EPG
Electronic Programm Guide. Digitale Programminformationen
PVR-Ready
PVR = Personal Video Recorder. Speichermedium kann an TV angeschlossen werden um TV-Sendungen aufzunehmen
8
Mehr Infos
Edision HD Kabelreceiver
Edision_HD_Kabelreceiver
Edision_HD-Kabelreceiver__5200378401903
Edision HD Kabelreceiver
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
22 x 4 x 16
HDMI
Anzahl der HDMI-Anschlüsse
1
Max. Auflösung1.080p
CI-Slot
EPG
Electronic Programm Guide. Digitale Programminformationen
PVR-Ready
PVR = Personal Video Recorder. Speichermedium kann an TV angeschlossen werden um TV-Sendungen aufzunehmen
9
Mehr Infos
Kathrein Rodel TT-Smart C2821
Kathrein_Rodel_TT-Smart_C2821
Kathrein-Rodel_TT-Smart-C2821__4260064634306
Kathrein Rodel TT-Smart C2821
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
23 x 4,2 x 16
HDMI
Anzahl der HDMI-Anschlüsse
1
Max. Auflösung1.080i
CI-Slot
EPG
Electronic Programm Guide. Digitale Programminformationen
PVR-Ready
PVR = Personal Video Recorder. Speichermedium kann an TV angeschlossen werden um TV-Sendungen aufzunehmen
10
Mehr Infos
Opticum XC80
Opticum_XC80
Opticum_XC80__5908252681594
Opticum XC80
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
18 x 4 x 9
HDMI
Anzahl der HDMI-Anschlüsse
0
Max. Auflösung576i
CI-Slot
EPG
Electronic Programm Guide. Digitale Programminformationen
PVR-Ready
PVR = Personal Video Recorder. Speichermedium kann an TV angeschlossen werden um TV-Sendungen aufzunehmen

Digitale Sendervielfalt aus der Dose

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Fernsehen kann man auf verschiedene Arten. Der Trend geht hin zum Streamen. Hierbei kann man die neuesten Kinofilme aus kostenpflichtigen Portalen oder Sendungen in verschiedenen Mediatheken anschauen. Einige setzen aber noch auf das normale TV-Programm. Aber wo kommt das her? Der kostenlose Empfang via DVB-T hat den großen Vorteil, dass er eben kostenlos ist. Wer auf HD-Fernsehen setzt, hat an den schwachen Signalen über die kleinen Antennen aber wenig Freude. Da kann die Satellitenschüssel schon eine bessere Qualität bieten. Ärgerlich ist es, wenn man keine an seiner Hausfassade anbringen kann, darf oder möchte. Deswegen geht es in diesem Text um eine weitere Möglichkeit, ein gutes Signal in den eigenen Fernseher zu jagen – nämlich mit einem Kabel-Receiver. Die Geräte liefern eine gute bis hervorragende Qualität und haben auch sonst eine Menge zu bieten. Was das genau ist, darum geht es im folgenden Ratgeber.

    1. Allgemeines zum Thema Kabel-Receiver

    Video eines Kabel Receiver Test

    Ein Kabelanschluss ermöglicht den komfortablen Zugang zu einer Vielzahl von Radio- und Fernsehprogrammen in hoher Qualität. Da sich auch im Bereich Kabelfernsehen die digitale Datenübertragung gegenüber der analogen durchgesetzt hat, benötigt man einen Kabel-Receiver (DVB-C-Receiver). Dieser sorgt, durch das digitale Signal aus der Kabeldose, auch tatsächlich für ein Bild auf dem Fernsehschirm oder ein Musikstück aus der Stereoanlage. Aktuelle Fernsehgeräte sind häufig bereits mit einem integrierten DVB-C-Receiver ausgestattet. In diesem Fall kann die Anschaffung eines externen Kabel-Receivers dennoch Sinn machen, da es hierdurch möglich wird ein TV-Programm anzusehen und gleichzeitig ein anderes aufzunehmen. Mehr hierzu erfahren Sie im Abschnitt über die Ausstattungsmerkmale des Kabel-Receivers.

    Wichtig: Je nach Wohnort sind bestimmte Kabelanbieter für die Bereitstellung des Signals verantwortlich. Dies führt zu unterschiedlichen Programmangeboten, zum Teil aber auch zu Kompatibilitätsproblemen hinsichtlich vom Kunden selbst gekaufter Kabel-Receiver. Häufig möchten die Kabelanbieter den Kunden bevorzugt ihre eigenen Empfangsgeräte verkaufen. Um sich Ärger zu ersparen, lohnt es sich, vor dem Receiver-Kauf die Kompatibilität mit dem Kabelanbieter zu klären. Denn wenn Signal und Gerät nicht kompatibel sind, kann auch ein Kabel-Receiver Vergleichssieger nicht überzeugen.

    Der Kabel-Receiver bildet die Schnittstelle zwischen der Kabelbuchse und dem Fernsehgerät. Der Receiver wird über ein Antennenkabel mit so genannten Koax-Steckern mit der Kabelbuchse verbunden. Die Verbindung zum Fernsehgerät erfolgt über ein HDMI- oder, bei älteren Fernsehgeräten, über ein Scart-Kabel. Insofern der Receiver auch über Audio-Ausgänge verfügt, kann er auch direkt mithilfe eines Cinch-Kabels mit der Stereoanlage, der Soundbar oder einem 5.1 Soundsystem verbunden werden. Besitzt das TV-Gerät bereits einen integrierten Kabel-Receiver, so kann es auch über ein Antennenkabel mit dem Cable-out-Ausgang des Kabel-Receivers verbunden werden. Dies ist dann notwendig, wenn gleichzeitig verschiedene Programme angesehen und aufgezeichnet werden. Nachdem der Receiver angeschlossen und gestartet wurde, muss er zunächst einen Sendersuchlauf durchführen. Ist dies erledigt, steht dem Fernseh- und Radiogenuss nichts mehr im Wege. Die oben genannten Anschlusskabel sind bei den Modellen, des Kabel-Receiver Vergleichs, in der Regel nicht im Lieferumfang enthalten. Am besten überlegen Sie vorher, mit welchen Komponenten der Receiver verbunden werden soll und bestellen die benötigten Kabel gleich mit.

    2. Ausstattungsmerkmale

    Wie bereits erläutert, erledigen alle DVB-C-Receiver im Kabel-Receiver Vergleich dasselbe Kerngeschäft. Dennoch zeigt der Kabel-Receiver Vergleich, dass es grundlegende Ausstattungsunterschiede zwischen den einzelnen Modellen gibt.

    2.1 Die Bildauflösung

    Hinsichtlich ihres Auflösungsvermögens kann man Kabel-Receiver in drei Gruppen einteilen: SD-Receiver, HD-Receiver und DVB-C2-Receiver. SD-Receiver (SD = Standard Definition) liefern hierbei die niedrigste Bildauflösung, vergleichbar mit der, die man vom althergebrachten analogen Fernsehempfang kennt. Es folgen die HD-Receiver (HD = High-Definition), die eine wesentlich höhere Bildauflösung ermöglichen und auch in HD ausgestrahlte Sendungen optimal darstellen können. Wem das immer noch nicht genug Bildschärfe ist, der muss auf einen neuen Übertragungsstandard zurückgreifen – Das so genannte DVB-C2. Dieser neue Standard ermöglicht auch die Darstellung von Fernsehprogrammen, die in Ultra-HD (UHDTV) ausgestrahlt werden. Da die Ausstrahlung von Ultra-HD-Sendungen über DVB-C2 im regulären Fernsehprogramm bisher aber nicht erfolgt, sind derartige Receiver eher als Investition für die Zukunft zu betrachten. Diese Modelle sind in der Regel auch noch mit einem Standard-DVB-C-Receiver ausgestattet, um auch Standard-Programme wiedergeben zu können. Trotzdem haben diese Geräte in vielen Kabel-Receiver Tests gute Chancen der Vergleichssieger zu werden.Beim Kabel-Receiver Vergleich stellt sich nun die Frage, ob grundsätzlich eine höhere Bildauflösung zu bevorzugen ist. Die Beantwortung dieser Frage ergibt sich aus den Fähigkeiten des Endgerätes und den Bedürfnissen des Nutzers. Ist der Kabel-Receiver mit einem alten Röhrenfernseher verknüpft und soll dieser auch nicht in näherer Zukunft durch ein HD-fähiges Fernsehgerät abgelöst werden, so ist ein SD-Receiver eine durchaus sinnvolle Entscheidung. Gleichsam verhält es sich auch mit den beiden anderen Auflösungsvarianten. Ein HD-fähiger Receiver bietet sich für all diejenigen an, die einen modernen und HD-fähigen Fernseher besitzen. Die Anschaffung eines Kabel-Receivers mit DVB-C2-Technik, ist für diejenigen sinnvoll, die gerne auf die aktuellste Technik setzen und nach Möglichkeit über einen Ultra-HD-Fernseher verfügen.Letztlich ist die Entscheidung für oder gegen eine höhere Bildauflösung auch eine Frage der persönlichen Vorlieben. Wer keinen Wert darauf legt, die Stirnfalten des Hauptdarstellers im Detail zu begutachten, der kann durchaus auch mit einem älteren TV-Gerät und einem SD-Receiver zufrieden sein.

    5.1 Soundsystem Logitech

    Kabel Receiver von Smart

    2.2 Der Kabel-Receiver als Aufnahmegerät

    Wer häufig Radio- und/oder Fernsehsendungen aufnimmt oder dies in der Zukunft plant, kann sich durch den Kauf eines passenden Receivers die Anschaffung eines separaten Aufnahmegerätes ersparen. Vorab ist zu überlegen, wo die aufgenommenen Sendungen abgespeichert werden sollen. Hierbei ist grundsätzlich zwischen zwei Varianten zu unterscheiden: PVR-Ready und PVR-Receiver- Bei der ersten Variante werden die aufgenommenen Daten über den USB-Anschluss des Kabel-Receivers an ein externes Speichermedium (USB-Stick oder externe Festplatte) weitergeleitet und dort gespeichert. Dies hat den großen Vorteil, dass die aufgenommenen Daten überall hin mitgenommen werden können und dass eine unbegrenzte Anzahl von verschiedenen Speichermedien genutzt werden kann. Der Nachteil besteht hingegen darin, dass man diese Speichermedien separat erwerben muss. Geräte mit dieser Art der Aufnahmefunktion bezeichnet man als PVR-Ready. PVR steht für “persönlicher Videorekorder”. Will man sich die aufgenommenen Sendungen sowieso nur am heimischen Fernseher ansehen, so empfiehlt sich eher die zweite Variante, ein PVR-Kabel-Receiver mit eingebauter Festplatte. Die Auswahl der aufzunehmenden Sendung erfolgt bei beiden Varianten komfortabel über die integrierte Programmzeitschrift (EPG). Möchte man, während man ein Fernsehprogramm anschaut ein anderes aufnehmen, so ist man auf zwei Tuner angewiesen. Entweder diese beiden Tuner sind in einem Receiver vereint (Twin-Tuner) oder sowohl der Receiver als auch das Fernsehgerät verfügen über einen eigenen Tuner, sodass gleichzeitig zwei verschiedene Programme genutzt werden können. Zu diesem Zweck muss der Fernseher dann über den Cable-out-Ausgang des Receivers mit diesem verbunden werden.Neben der normalen Aufnahme einer Sendung bieten viele Kabel-Receiver auch eine so genannte Timeshift-Funktion. Diese ermöglicht Ihnen, das Fernsehprogramm zwischenzeitlich anzuhalten, um es anschließend zeitversetzt fortsetzen zu können. So richtet sich das Programm nach Ihren Bedürfnissen und Sie müssen nicht auf die nächste Werbepause warten, um sich ein Getränk aus dem Kühlschrank zu holen oder ans Telefon zu gehen.

    2.3 Receiver mit Media-Player und integrierten Spielen

    Die Ausstattung mit einem Media-Player gehört zum Standardrepertoire,bei den meisten Kabel-Receivern. Über den USB-Anschluss können externe Speichermedien angeschlossen und Filme, Musik oder Bilder von diesen wiedergegeben werden. Wichtig ist es, hierbei auf die unterstützten Dateiformate zu achten. Einige Receiver sind wahre Alleskönner und geben beinahe alle gängigen Dateiformate wieder. Sollten Sie planen, regelmäßig vom integrierten Media-Player Gebrauch zu machen, so sind diese Receiver besonders zu empfehlen. Ansonsten sind Sie dazu gezwungen , die Dateien, die Sie über den Kabel-Receiver wiedergeben möchten, in ein Dateiformat umzuwandeln, welches der Receiver auch tatsächlich wiedergeben kann.Ein eher lustiges Gimmick sind integrierte Videospiele, mit denen manche Receiver ausgestattet sind und die die Werbepausen kurzweiliger gestalten.

    2.4 Kartenlese-Module für den Empfang verschlüsselter Programme

    Über den Kabelanschluss kann eine große Anzahl verschiedener TV- und Radioprogramme empfangen werden. Welche Programme dies sind und mit welcher Art von Receiver sie empfangen werden können, variiert von Kabelanbieter zu Kabelanbieter und auch in den verschiedenen Regionen Deutschlands. Neben dem frei empfangbaren Senderangebot werden aber auch zahlreiche verschlüsselte Programme von verschiedenen Anbietern ausgestrahlt. Die Freischaltung dieser verschlüsselten Programme erfolgt in der Regel durch eine Karte. Es gibt verschiedene Karten für das jeweilig passende Verschlüsselungssystem. Zur Entschlüsselung des Programms, haben manche Kabel-Receiver ein eingebautes Kartenlese-Modul. Für manche Modelle, kann man externe Module auch nachträglich erwerben. Wenn man seinen Kabelanschluss direkt an den Fernseher angeschlossen hat, gibt es ebenfalls externe Module zur Entschlüsselung. Diese heißen CI+-Modul.

    2.5 Netzwerkanschluss – mit dem Receiver ins Internet

    Einige Receiver in verschiedenen Kabel-Receiver Tests verfügen über einen Netzwerkanschluss und sind über diesen in der Lage, sich über einen Router mit dem Internet zu verbinden. Dies kann nützlich sein, um über das Fernsehgerät im Internet zu surfen oder aktuelle Updates für den Receiver aus dem Internet herunter zu laden. Häufig verfügt aber auch schon das Fernsehgerät selbst über einen Netzwerkanschluss und eine so genannte Smart-TV-Funktion, mit welcher der Zugriff auf das Internet möglich ist.

    2.6 Der Kabel-Receiver-Vergleich: Ausstattungsmerkmale auf einen Blick

    KRITERIUM MERKMALE
    Die Bildauflösung
    • höher ist nicht automatisch besser
    • die Auflösung des Receivers und des Fernsehgerätes müssen zusammenpassen
    Aufnahmefunktion und EPG
    • PVR-Ready: Die aufgenommenen Mediendateien werden auf einem externen Speichermedium gesichert
    • PVR: Der Receiver beinhaltet eine interne Festplatte zur Speicherung der aufgenommenen Mediendateien
    • Timeshift: Zeitversetztes Fernsehen ist möglich
    • EPG: Die elektronische Programmzeitschrift liefert einen Überblick über das Tagesprogramm und macht die Aufnahme einzelner Sendungen leichter
    Media-Player und Spiele
    • über den Media-Player des Receivers können auch Mediendateien von externen Datenträgern wiedergegeben werden
    • man sollte darauf achten, ob die von Ihnen bevorzugten Dateiformate unterstützt werden
    • integrierte Spiele können für Abwechslung in Werbepausen sorgen
    Kartenlese-Module für verschlüsselte Programme
    • es gibt verschiedene Verschlüsselungssysteme
    • nicht alle sind mit jeder Karte zu entschlüsseln
    • zur Entschlüsselung gibt es das passende Kartenlese-Modul

    3. Verschiedene Hersteller im Überblick

    Es gibt verschiedene Hersteller, die in ihrem Angebot auch Kabel-Receiver haben. Die Zahl ist groß. Hier präsentieren wir eine kleine Auswahl.

    HERSTELLER GESCHICHTE
    TechniSat TechniSat wurde in Deutschland gegründet, ist aber mittlerweile weltweit aktiv und steht für Geräte rund um den Fernsehempfang. Kabel-Receiver werden von TechniSat in mehreren Produktlinien angeboten (TechniCorder, TechniStar, TechniBox, DIGYBOXX).
    Xoro Der Hersteller Xoro ist im Bereich Home-Entertainment mit einem überaus reichhaltigen Warenangebot vertreten, das vom Tablet-PC bis zum mobilen Ladegerät reicht. Auch hinsichtlich des Kabel-Receiver-Angebotes braucht sich dieser Anbieter nicht zu verstecken. In den Produktlinien HRK und HRM werden zahlreiche verschiedene Receiver mit unterschiedlichen Ausstattungen angeboten.
    Humax Die Firma Humax stammt aus Südkorea und ist ganz auf Empfangstechnik spezialisiert. Humax bietet Receiver an, die speziell von bestimmten Kabelanbietern, wie beispielsweise Sky oder KabelBW zertifiziert sind.
    Vantage Der deutsche Hersteller Vantage ist ebenfalls auf Empfangstechnik spezialisiert und europaweit tätig. Die Receiver dieser Marke sind eher im höheren Preissegment angesiedelt.

    4. Fazit

    Den einen Kabel-Receiver für all Ansprüche gibt es nicht und kann es nicht geben. Wichtig ist es sich vor dem Kauf eines Gerätes darüber bewusst zu werden, was man von diesem erwartet und inwiefern es in die bereits vorhandene Medienausstattung passt. Mit diesen Infos kann dann ein eigener Kabel-Receiver Vergleich durchgeführt werden. Ein Highend-Receiver an einem alten und winzigen Röhrenfernseher ist in etwa so sinnvoll wie der riesige Sportauspuff an einem Kleinwagen, auch wenn es sich um den Kabel-Receiver Vergleichssieger handelt.Aber ganz egal, ob Sie ein eher preisgünstiges oder teures Modell kaufen möchten: Unser Kabel-Receiver Vergleich bietet Orientierung im Produktdschungel. Denn der beste Receiver taugt leider nichts, wenn er das gelieferte Signal nicht umsetzen kann.

    Ähnliche Seiten