Joystick Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Thrustmaster T.Flight Stick X
Thrustmaster_T.Flight_Stick_X
Thrustmaster_T.Flight-Stick-X__115970746688
Thrustmaster T.Flight Stick X
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Tasten Basis12
Tasten Stick2
Prog. Taste
Programmierbare Taste
12
Achsen4
AnschlussUSB
Beschw. Sockel
Beschwerter Sockel
2
Mehr Infos
Logitech Extreme 3D PRO
Logitech_Extreme_3D_PRO_
Logitech_Extreme-3D-PRO-__7426044343300
Logitech Extreme 3D PRO
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Tasten Basis7
Tasten Stick7
Prog. Taste
Programmierbare Taste
12
Achsen3
AnschlussUSB
Beschw. Sockel
Beschwerter Sockel
3
Mehr Infos
Thrustmaster T.16000M
Thrustmaster_T.16000M
Thrustmaster_T.16000M__12301873559
Thrustmaster T.16000M
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Tasten Basis12
Tasten Stick4
Prog. Taste
Programmierbare Taste
12
Achsen4
AnschlussUSB
Beschw. Sockel
Beschwerter Sockel
PREISTIPP
4
Mehr Infos
Speedlink Phantom Hawk
Speedlink_Phantom_Hawk
Speedlink_Phantom-Hawk__5054337485097
Speedlink Phantom Hawk
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Tasten Basis6
Tasten Stick6
Prog. Taste
Programmierbare Taste
12
Achsen3
AnschlussUSB
Beschw. Sockel
Beschwerter Sockel
k.A
5
Mehr Infos
Hama Outlandish
Hama_Outlandish
Hama_Outlandish__4007249628664
Hama Outlandish
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Tasten Basis6
Tasten Stick6
Prog. Taste
Programmierbare Taste
12
Achsen4
AnschlussUSB
Beschw. Sockel
Beschwerter Sockel
k.A
6
Mehr Infos
Cyborg V1
Cyborg_V1
Cyborg_V1__44111173550
Cyborg V1
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Tasten Basis0
Tasten Stick6
Prog. Taste
Programmierbare Taste
6
Achsen4
AnschlussUSB
Beschw. Sockel
Beschwerter Sockel
k.A
7
Mehr Infos
König Cobra M5
König_Cobra_M5
Koenig_Cobra-M5__4714033643054
König Cobra M5
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Tasten Basis0
Tasten Stick9
Prog. Taste
Programmierbare Taste
k.A
Achsen4
AnschlussUSB
Beschw. Sockel
Beschwerter Sockel

Joystick Vergleich – Wenn die Maus zum Spielen nicht mehr reicht

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Der Joystick gehört zu den Eingabe-Hardwaregeräten für den Computer. Schon rein äußerlich erinnert ein Joystick an einen Flugzeug-Steuerknüppel, die Auto-Gangsschaltung und ähnliche Steuerungen. Diese Form wurde einst ganz bewusst gewählt, weil diese Formgebung sich besonders gut für blitzschnelle Reaktionen und punktgenaue Steuerungen eignet. So wurden auch die ersten Entwicklungen von Joysticks lange vor den Spielekonsolen und Computerspielen erfunden. Zum Einsatz kamen sie schon während des zweiten Weltkrieges beim Militär als Bestandteil von elektrischen Fernsteuerungen. Genutzt werden heute Joysticks im industriellen und medizinischen Bereich, vorrangig als Bedienelemente für Computerspiele neben Gaming-Tastatur und Gaming-Maus. Dabei hat jedes der Eingabegeräte seine Berechtigung. Der Joystick lässt sich perfekt für Flugsimulatoren, Autorennen und andere reaktionsschnelle Spiele einsetzen. Als Eingabegerät für Spiele auf dem PC oder Mac, Playstation, Xbox oder andere Spielekonsolen gehört für viele Spiele-Fans einfach dazu. Angebote gibt es viele. Aber was macht nun im Joystick Vergleich ein gutes Eingabegerät aus? Der Joystick Ratgeber stellt einige wichtige Merkmale heraus, die hilfreiche Wegweiser für die Kaufberatung sind.

    1. Joystickarten

    In den Anfängen gab es hauptsächlich die Verwendung von digitalen Joysticks. Spätere Joysticks und Gamepads wurden mit analogen und digitalen Steuerelementen produziert. Wie sich diese beiden Arten unterscheiden und wo die jeweiligen Stärken liegen, wird in den folgenden Abschnitten erklärt. Außerdem werden andere Arten vorgestellt.

    Video eines Joystick Test

    1.1 Analoger Joystick

    Die analogen Eingabegeräte zeigen im Joystick Vergleich durchaus beachtenswerten Stärken, die nicht zu unterschätzen sind. Bei diesen Eingabegeräten wird nicht nur die Richtung, sondern auch die Intensität der Bewegung übertragen. Zum Beispiel kann – besonders bei neuen Produkten – durch die Drehung des Steuergeräts auch noch die Z-Achse zu erfassen sein. Was die Achsen betrifft, wird hier vom Auslenkwinkel gesprochen, der von einem analogen Joystick detaillierter aufnehmbar ist.

    1.2 Digitaler Joystick

    Prinzipiell arbeitet der digitale Joystick mit den bekannten zwei Bit für die Erkennung der Informationen „an“ und „aus“. Über die vorhandenen acht Kontaktschaltungen sind acht Richtungen der Bewegungen messbar. Bewegungsintensität kann nicht übertragen werden. Die Geräte sind auch einfacher konzipiert.

    1.3 HOTAS (Hands on Throttle and Stick) Joysticks

    Diese verfügen über zwei separate Einheiten. Steuerung und Schubregler für die Geschwindigkeit sind separat bedienbar, wodurch sich ein reales Flugempfinden schaffen lässt.

    1.4 Yoke Joystick

    Da werden die Simulatorflieger angesprochen, die schon höhere Ansprüche stellen. Diese Geräte sind keine klassischen Joysticks, sondern haben das Aussehen eines Steuerhorns.

    2. Für welche Spiele eignet sich der Joystick besonders gut?

    Besonders gut geeignet sich die Joysticks für alle Arten von Spielen, bei denen der Spieler ein besonders realistisches Gefühl für das Geschehen auf der Oberfläche entwickeln und direkt selbst aktiv werden möchte. Das Flugzeug wird beispielsweise nicht als ein durch Maus und Tastatur auf der Oberflächen gesteuertes, abstraktes Objekt wahrgenommen, sondern der Spieler nimmt das Flugzeug selbst spürbar in die Hand. Force Feedback (Rüttelfunktion) und die verschiedenen Feuerknöpfe lassen den Spieler real in das Spielgeschehen eintauchen. Ähnlich ist es natürlich am Steuer eines Rennwagens oder eines visionären Fahrzeugs. Hier werden gern statt des Sticks echte Lenkräder mit gleichen Funktionen eingesetzt. Über die Feuerknöpfe hinaus ist häufig der Schubregler integriert. Grundsätzlich kann bei einem großen Teil der Spiele aber auch der Joystick die Gaming-Maus oder die Gaming-Tastatur ersetzen.

    Joystick Tipp: Selbst ausprobieren, welche Eingabegeräte bei welchem Spiel das perfekte Erlebnis bieten. Im Idealfall sollten alle Arten von Eingabegeräten vorhanden sein.

    3. Kriterien für den Joystickkauf

    Vorweg war von grundsätzlichen Funktionen beim Joystick die Rede. Auf was Kunden aber noch das Augenmerk lenken sollten, wird bei vielen Joystick Tests der verschiedenen Joysticks deutlich.

    5.1 Soundsystem Logitech

    Joystick von Thrustmaster

    3.1 Stabiler Stand

    Die Fläche, auf der der Joystick aufgestellt wird, sollte natürlich eben sein. Gleichzeitig muss das Gerät selbst aber auch stabilen Stand gewährleisten, denn beim Spiel kann es manchmal zu ruckartigen Bewegungen kommen. Gute Joysticks sind grundsätzlich mit Haftelementen am Fuß ausgestattet. Der Fuß selbst sollte aber weder zu klein noch zu leicht sein.

    3.2 Vielseitigkeit und störungsfreie Beweglichkeit

    Bei diesen Kriterien geht es in einigen Joystick Tests um die perfekte Einsetzbarkeit für verschiedene Spiele und bei allen erdenklichen Spielsituationen. Dazu gehört das Kriterium Nullpunkt (Moment des Loslassens des Sticks): Hier sollte ein fließender, störungsfreier Übergang zur folgenden Bewegung möglich sein. Der Joystick soll nicht einrasten. Über den variablen Spielgebrauch entscheiden die Vielzahl der Tasten und ihre gute Programmierbarkeit. Die Tasten sollten so angeordnet sein, dass sie sich einfach und blind bedienen lassen. Die Ergonomie des Joysticks insgesamt spielt hier eine große Rolle. Sie hat Vorrang vor dem Design. Je umfangreicher die Tasten programmiert werden können, desto vielseitiger ist das Eingabegerät einsetzbar.

    Joystick Tipp: Als Maßstab nicht nur vorhandene Spiele ansetzen. Der Joystick soll auch künftigen und komplexeren Spielen gerecht werden.

    3.3 Drehbarkeit – die Z-Achse

    Von der Z-Achse war schon beim analogen Joystick die Rede. Die Z-Achse oder das Twist Ruder ermöglicht die Bewegung in drei Dimensionen, was für realistisches Spielerlebnis enorm wichtig ist. Dafür kann der Joystick um die eigene Achse gedreht werden, um zum Beispiel bei Flugsimulationen auch ein Seitenruder einzusetzen.

    3.4 Schubregler

    Diese Funktion wird oft von einem kleinen zusätzlichen Stick übernommen. Mit dem Schubregler gelingt eine stufenlose Anpassung der jeweiligen Geschwindigkeit. Das ist gerade auch bei Flug- und Fahrsimulationen sehr erwünscht. Auf diese Funktion sollte also geachtet werden.

    3.5 Linkshänder-Bedienbarkeit

    Die Linkshänder-Bedienbarkeit ist für alle, die selbst Linkshänder sind oder in deren Familie oder Freundeskreis es Linkshänder gibt. Es ist kein gesonderter Joystick, sondern der Joystick kann sowohl für die rechts- wie linkshändige Bedienung eingestellt werden.

    4. Fazit

    Je nach den in einschlägigen Joystick Tests speziell bewerteten Eingabegeräten können verschiedene, persönliche Joystick Vergleichssieger ermittelt werden. Entscheidend ist, dass anhand der Kriterien für Bedienbarkeit und vielseitige Funktionalität für die eigenen Ansprüche der passende Joystick ausgewählt wird. Im allgemeinen Joystick Vergleich kommen die verschiedenen Joystick-Arten zur Vorstellung mit jeweiligen Bewertungen.

    Ähnliche Seiten