Ferngesteuertes Boot Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
HSP Himoto Polizeiboot
HSP_Himoto_Polizeiboot
HSP-Himoto_Polizeiboot__B004FN9KMM
HSP Himoto Polizeiboot
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
TypPolizeiboot
Frequenz27 MHz
Geschw.
maximale Geschwindigkeit
k.A.
Länge43,0 cm
Fernsteuerung
Es gibt Fernsteuerungen mit Knüppeln, mit Tasten und Pistolenfernsteuerungen
Knüppel
Tauchfunktion
PREISTIPP
2
Mehr Infos
Top Race Schnellboot
Top_Race_Schnellboot
Top-Race_Schnellboot__0627304171597
Top Race Schnellboot
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
TypSpeedboat
Frequenzk.A.
Geschw.
maximale Geschwindigkeit
k.A.
Länge38,4 cm
Fernsteuerung
Es gibt Fernsteuerungen mit Knüppeln, mit Tasten und Pistolenfernsteuerungen
Pistole
Tauchfunktion
3
Mehr Infos
ACME game company zoopa Thunder 400
ACME_game_company_zoopa_Thunder_400
ACME-game-company_zoopa-Thunder-400__4260403220771
ACME game company zoopa Thunder 400
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
TypSpeedboat
Frequenz2,4 GHz
Geschw.
maximale Geschwindigkeit
k.A.
Länge44,5 cm
Fernsteuerung
Es gibt Fernsteuerungen mit Knüppeln, mit Tasten und Pistolenfernsteuerungen
Pistole
Tauchfunktion
4
Mehr Infos
Graupner Soil Segelboot RTR
Graupner__Soil_Segelboot_RTR_
Graupner_Soil-Segelboot-RTR-__4013389477314
Graupner Soil Segelboot RTR
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
TypSegelboot
Frequenz2,4 GHz
Geschw.
maximale Geschwindigkeit
k.A.
Länge26,0 cm
Fernsteuerung
Es gibt Fernsteuerungen mit Knüppeln, mit Tasten und Pistolenfernsteuerungen
Knüppel
Tauchfunktion
5
Mehr Infos
HSP Himoto Bismarck XXL
HSP_Himoto_Bismarck_XXL
HSP-Himoto_Bismarck-XXL__4260170333520
HSP Himoto Bismarck XXL
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
TypKriegsschiff
Frequenzk.A.
Geschw.
maximale Geschwindigkeit
7 km/h
Länge60,0 cm
Fernsteuerung
Es gibt Fernsteuerungen mit Knüppeln, mit Tasten und Pistolenfernsteuerungen
Knüppel
Tauchfunktion
6
Mehr Infos
Fm-electrics High-Speed Rennboot
Fm-electrics_High-Speed_Rennboot
Fm-electrics_High-Speed-Rennboot__705184344840
Fm-electrics High-Speed Rennboot
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
TypSpeedboat
Frequenz2,4 GHz
Geschw.
maximale Geschwindigkeit
35 km/h
Länge46,0 cm
Fernsteuerung
Es gibt Fernsteuerungen mit Knüppeln, mit Tasten und Pistolenfernsteuerungen
Pistole
Tauchfunktion
7
Mehr Infos
Carson Feuerlöschboot
Carson_Feuerlöschboot
Carson_Feuerloeschboot__4005299180057
Carson Feuerlöschboot
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
TypFeuerlöschboot
Frequenz2,4 GHz
Geschw.
maximale Geschwindigkeit
k.A.
Länge58,5 cm
Fernsteuerung
Es gibt Fernsteuerungen mit Knüppeln, mit Tasten und Pistolenfernsteuerungen
Knüppel
Tauchfunktion
8
Mehr Infos
Carrera Wachboot Falshöft
Carrera_Wachboot_Falshöft
Carrera_Wachboot-Falshoeft__9003150850717
Carrera Wachboot Falshöft
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
TypKüstenwachboot
Frequenz2,4 GHz
Geschw.
maximale Geschwindigkeit
20 km/h
Länge60,0 cm
Fernsteuerung
Es gibt Fernsteuerungen mit Knüppeln, mit Tasten und Pistolenfernsteuerungen
Knüppel
Tauchfunktion
9
Mehr Infos
Torro Bismarck
Torro_Bismarck
Torro_Bismarck__4250229603735
Torro Bismarck
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
TypKriegsschiff
Frequenz27 oder 40 Mhz
Geschw.
maximale Geschwindigkeit
6,8 km/h
Länge74,0 cm
Fernsteuerung
Es gibt Fernsteuerungen mit Knüppeln, mit Tasten und Pistolenfernsteuerungen
Knüppel
Tauchfunktion
10
Mehr Infos
UDI RC Rennboot
UDI_RC_Rennboot
UDI-RC_Rennboot__null
UDI RC Rennboot
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
TypSpeedboat
Frequenz2,4 GHz
Geschw.
maximale Geschwindigkeit
25 km/h
Länge32,4 cm
Fernsteuerung
Es gibt Fernsteuerungen mit Knüppeln, mit Tasten und Pistolenfernsteuerungen
Pistole
Tauchfunktion

Ferngesteuertes Boot im Vergleich: die interessantesten Modelle

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    In unserem Ratgeber sollen im Folgenden mehrere Varianten des beliebten Spielzeuges näher betrachtet werden, welches sich, genau wie ein ferngesteuerter Roboter, nicht nur bei Kindern, sondern zunehmend auch bei Erwachsenen recht großer und anhaltender Beliebtheit erfreut.

    1. Ferngesteuertes Boot zum Zusammenbau?

    Es sollen zunächst jene Modelle betrachtet werden, die der Käufer lediglich als Bausatz bekommt. Hierbei ist zu sagen, dass ein solches ferngesteuertes Boot zunächst natürlich nicht schwimmfähig ist, sondern unter Umständen einiges an handwerklichem Geschick, an zusätzlichen Materialien und vor allem auch an Zeit erfordert, ehe es dann letztendlich zu Wasser gelassen werden kann. Das Potential zum ferngesteuertes Boot Vergleichssieger hat er zwar grundsätzlich, doch eignet sich der Bausatz wohl letztendlich eher für ausgewiesene Modellbau-Profis, denn für Anfänger.

    1.1. Ferngesteuertes Boot als RTR

    Als ferngesteuertes Boot Vergleichssieger beim Anfänger kann man wohl stattdessen vor allem die sogenannten Fertigmodelle im Set oder RTR-Boote bezeichnen. In verschiedenen Tests wurde deutlich, dass das Kürzel RTR hier für ready to run steht, was im Deutschen so viel wie in etwa gebrauchs- oder schwimmfähig bedeutet. Ein solches ferngesteuertes Boot muss durch den Käufer weder komplettiert noch erst umständlich zusammengebaut werden, wie in den meisten ferngesteuertes Boot Tests deutlich wurde. Man kauft das Set fertig im Geschäft oder auch im Internet und muss lediglich nur noch Batterien oder Akku ergänzen und schon kann ein solches Gefährt zu Wasser gelassen werden.

    2. Ein ferngesteuertes Boot und seine Antriebsart

    Es kann zwischen Gefährten mit unterschiedlichen Antriebskonzepten unterschieden werden. Hierbei kamen vor allem das ferngesteuerte Boot mit Benzinmotor und die Alternativvariante mit elektrischem Antrieb in die Betrachtung. Das ferngesteuerte Boot mit einem Motor, welcher über eine entsprechende Sprungfeder verfügt und welches mit einem Schlüssel vor dem zu Wasserlassen jeweils aufgezogen werden muss, wurde an dieser Stelle aus der Betrachtung ausgeklammert.

    Video eines ferngesteuerten Boot Test

    2.1. Der Verbrennungsmotor

    Der Verbrennungs- oder Benzinmotor erwies sich im ferngesteuertes Boot Vergleich als die konventionelle, leistungsstärkste, aber zugleich auch anspruchsvollste Variante für den Vortrieb eines schwimmfähigen Modells. Ein solches Gefährt ist nicht nur entsprechend teuer in der Anschaffung und im laufenden Unterhalt, es verlangt auch regelmäßige Wartungs- und Einstellungsarbeiten, die nur von einem erfahrenen Profi vorgenommen werden können. Im Vergleich wurde deshalb deutlich, dass die Antriebsvariante mit dem Benzinmotor grundsätzlich etwas für den erfahrenen Profi und versierten Modellbauer oder gar Mechaniker ist.

    2.2. Ein ferngesteuertes Boot mit Elektroantrieb

    Ein Boot mit Elektroantrieb bietet dem Laien letztendlich die ideale Einstiegsposition in die Welt des motorisierten Miniatur-Wassersports. Ein solches Modell ist nicht nur deutlich preisgünstiger in seiner Anschaffung, sondern moderne Elektromotoren erweisen sich auch als nahezu wartungsfrei und müssen nicht regelmäßig, wie ein klassischer Verbrennungsmotor, mit Betriebs- und Schmierstoffen versorgt werden. Auch entfallen solche Arbeiten, wie beispielsweise das Einstellen des Vergasers, das Reinigen oder Erneuern der Zündkerzen und anderes mehr. Die moderne Elektrotechnik macht daher ein ferngesteuertes Boot mit Elektromotor zur idealen Einsteigervariante.

    3. Mit Akku oder mit Batterie?

    In einschlägigen Tests wurde klar, dass nach der Auswahl eines entsprechenden Bootes mit Elektroantrieb sogleich die Klärung der Frage der entsprechenden Stromquelle für den Motor erforderlich wird. Ein ferngesteuertes Boot mit Elektromotor kann nämlich bekanntlich auf zweierlei unterschiedliche Art und Weise mit elektrischem Strom versorgt werden: durch die Wegwerf-Variante Batterie oder auch optional durch einen wieder aufladbaren Akku. Wer sich jedoch für ein ferngesteuertes Boot mit Akku entscheidet, der sollte dabei berücksichtigen, dass die Einsatzdauer seines Modells dabei jeweils von der Kapazität seines Akkus bestimmt wird. Will der Besitzer eines ferngesteuerten Bootes mit Akku als Stromquelle möglichst exzessive und weiträumige Einsätze mit seinem Modell bewältigen, so empfiehlt es sich grundsätzlich, entweder einen voll aufgeladenen und kompatiblen Reserve-Akku oder zumindest doch einige Ersatzbatterien zum Einsatz des Bootes mitzuführen, um dadurch die Einsatzdauer und den Aktionsradius des Modells entsprechend zu verlängern.

    5.1 Soundsystem Logitech

    Ferngesteuertes Boot von Revell

    3.1. Ein ferngesteuertes Boot braucht ein Ladegerät

    In verschiedenen ferngesteuertes Boot Tests wurde schnell deutlich, dass man bereits vor dem Kauf eines Modells mit Elektroantrieb, welcher auf der Stromquelle Akku basiert, nachschauen sollte, ob ein Ladegerät zum Lieferumfang des betreffenden Boots- oder Schiffsmodells gehört. Fehlt das Ladegerät im Lieferumfang des Packages, so sollte es unbedingt im Elektrofachhandel oder im Internet nachbestellt werden, da es sich im praktischen Betrieb letztendlich als unerlässliches Zubehör für ein ferngesteuertes Boot mit Elektroantrieb erweist. Ebenso sinnvoll ist der stets voll aufgeladene Zweit-Akku.

    3.2. Welcher Batterie- oder Akku-Typ?

    In zahlreichen ferngesteuertes Boot Tests zeigte sich, dass letztendlich eine wahre Vielzahl an Akku- oder Batterietypen für die Antriebe von Boots- und Schiffsmodellen zur Verfügung stehen. Meist finden sich im Handel darunter Lio-Ion (Lithium-Ionen-Akkus oder Batterien) sowie NiCa (Nickel-Cadmium-Akkus oder Batterien). Zählen jedoch überhaupt keine Akkus oder Batterien zum Lieferumfang bei einem ferngesteuerten Boot, so sollte sich der Käufer vor dem Kauf nach der Verfügbarkeit dieser benötigten Stromquellen im Handel oder beispielsweise auch im Internet erkundigen, um später keine bösen Überraschungen zu erleben.

    3.3. Die Fernsteuerung

    Meist ist ein modernes ferngesteuertes Boot heute auch mit einer entsprechenden Fernsteuerung seitens des Herstellers oder Händlers versehen, welche üblicherweise zum Lieferumfang und damit zur Grundausstattung des Modells gehören sollte. Zumindest wurde dies im ferngesteuertes Boot Vergleich deutlich. Lediglich die Modelle für fortgeschrittene Freizeitkapitäne werden mitunter auch völlig ohne Fernsteuerung ausgeliefert. Ein ferngesteuertes Boot wird meist mit einer kabellosen Fernsteuerung – analog zu der Universalfernbedienung für TV und DVD- oder Blu-Ray-Player – bedient und gelenkt, welche auf unterschiedlichen Frequenzen senden kann. Dies sind meist 26 MHz, 40 MHz oder auch 2,4 GHz. Durch die entsprechenden Frequenzbereiche für ein modernes ferngesteuertes Boot wird stets garantiert, dass es nicht zu den so sehr gefürchteten Frequenzüberschneidungen mit Handys oder anderen sensiblen elektronischen Geräten kommt und dass ein ferngesteuertes Boot dementsprechend kein Chaos in der Öffentlichkeit verursachen kann.

    4. Fazit

    Ein modernes ferngesteuertes Boot ist ein erschwingliches und beliebtes Spielzeug für große und auch für kleine Freizeitkapitäne. Wie im ferngesteuertes Boot Vergleich deutlich wurde, eignet sich für Anfänger besonders das fertige Set in der RTR-Version und in der Motorisierung mit dem elektrischen Antrieb. Lediglich ausgewiesene Profis sollten zum ferngesteuerten Boot als Bausatz und mit dem teuren und besonders wartungsintensiven Verbrennungsmotor greifen.

    Ähnliche Seiten