Convertible Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Acer Switch Alpha 12
Acer_Switch_Alpha_12
Acer_Switch-Alpha-12__4713392659577
Acer Switch Alpha 12
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Displaygröße12,0 Zoll
Speichergröße
eMMc (embedded Multimedia Card) = Flashspeicher
128 GB SSD
BetriebssystemWindows 10
Webcam2,0 MP
Kommunikation
Datenkommunikation
Bluetooth, WLAN
Akkulaufzeit8,0 Std.
2
Mehr Infos
Acer Aspire Switch 10
Acer_Aspire_Switch_10
Acer_Aspire-Switch-10__4713392165559
Acer Aspire Switch 10
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Displaygröße10,1 Zoll
Speichergröße
eMMc (embedded Multimedia Card) = Flashspeicher
64 GB eMMC
BetriebssystemWindows 8.1
Webcam2,0 MP
Kommunikation
Datenkommunikation
Bluetooth, WLAN
Akkulaufzeit9,0 Std.
3
Mehr Infos
Asus Transformer Book T100
Asus_Transformer_Book_T100
Asus_Transformer-Book-T100__4716659616030
Asus Transformer Book T100
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Displaygröße10,1 Zoll
Speichergröße
eMMc (embedded Multimedia Card) = Flashspeicher
500 GB HDD + eMMC
BetriebssystemWindows 8
Webcam1,2 MP
Kommunikation
Datenkommunikation
Bluetooth, WLAN
Akkulaufzeit8,0 Std.
4
Mehr Infos
Lenovo Miix 310 Convertible
Lenovo_Miix_310_Convertible
Lenovo_Miix-310-Convertible__190404713542
Lenovo Miix 310 Convertible
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Displaygröße10,1 Zoll
Speichergröße
eMMc (embedded Multimedia Card) = Flashspeicher
64 GB eMMC
BetriebssystemWindows 10
Webcam2,0 MP
Kommunikation
Datenkommunikation
Bluetooth, WLAN
Akkulaufzeit10,0 Std.
PREISTIPP
5
Mehr Infos
iRulu WalknBook W3
iRulu_WalknBook_W3
iRulu_WalknBook-W3__886424573692
iRulu WalknBook W3
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Displaygröße10,1 Zoll
Speichergröße
eMMc (embedded Multimedia Card) = Flashspeicher
32 GB eMMC
BetriebssystemWindows 10
Webcam2,0 MP
Kommunikation
Datenkommunikation
Bluetooth, WLAN
Akkulaufzeit4,5 Std.
6
Mehr Infos
Acer One 10
Acer_One_10
Acer_One-10__4713392349126
Acer One 10
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Displaygröße10,1 Zoll
Speichergröße
eMMc (embedded Multimedia Card) = Flashspeicher
32 GB eMMC
BetriebssystemWindows 10
Webcam2,0 MP
Kommunikation
Datenkommunikation
Bluetooth, WLAN
Akkulaufzeit8,0 Std.
7
Mehr Infos
HP Spectre x360
HP_Spectre_x360
HP_Spectre-x360__889894348388
HP Spectre x360
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Displaygröße13,3 Zoll
Speichergröße
eMMc (embedded Multimedia Card) = Flashspeicher
256 GB SSD
BetriebssystemWindows 10
Webcam2,0 MP
Kommunikation
Datenkommunikation
Bluetooth, WLAN
Akkulaufzeit12,5 Std.
8
Mehr Infos
HP Pavilion x2
HP_Pavilion_x2
HP_Pavilion-x2__889899119549
HP Pavilion x2
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Displaygröße10,1 Zoll
Speichergröße
eMMc (embedded Multimedia Card) = Flashspeicher
500 GB HDD
BetriebssystemWindows 10
Webcamk.A.
Kommunikation
Datenkommunikation
Bluetooth, WLAN
Akkulaufzeit8,0 Std.
9
Mehr Infos
Lenovo Yoga 900
Lenovo_Yoga_900
Lenovo_Yoga-900__889955314215
Lenovo Yoga 900
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Displaygröße13,3 Zoll
Speichergröße
eMMc (embedded Multimedia Card) = Flashspeicher
256 GB HDD
BetriebssystemWindows 10
Webcam1,0 MP
Kommunikation
Datenkommunikation
Bluetooth, WLAN
Akkulaufzeit10,0 Std.
10
Mehr Infos
HP Envy x360
HP_Envy_x360
HP_Envy-x360__889899954904
HP Envy x360
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Displaygröße15,6 Zoll
Speichergröße
eMMc (embedded Multimedia Card) = Flashspeicher
128 GB SSD+1 TB HDD
BetriebssystemWindows 10
Webcamk.A.
Kommunikation
Datenkommunikation
Bluetooth, WLAN
Akkulaufzeit10,0 Std.

Convertible Vergleich - Alles zu den Doppelgeräten

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Ein Convertible ist eine praktische Sache. Anstatt nur einen Laptop oder ein Tablet zu kaufen, bekommt man gleich zwei Geräte in einem. Dabei besteht der Vorteil darin, dass man das Display eines  Convertibles entweder einfach umklappen oder sogar von der Tastatur abnehmen kann. Doch natürlich reichen diese Funktionen alleine nicht aus, um eine hervorragende Qualität zu versprechen. Was muss ein gutes Convertible also sonst noch können, damit es dem täglichen Einsatz gewachsen ist. Im Convertible Ratgeber wurden die wesentlichen Fakten zusammengetragen, um Ihnen eine Antwort zu liefern. Hierbei sollen am Ende keine Fragen mehr offenbleiben.

    1. Die Leistungsstärke

    Video eines Convertible Test

    Nun stellt sich in erster Linie die Frage, ob sich der Monitor bei einem Convertible abnehmen lassen sollte, oder nur zum Umklappen geeignet sein muss. Der Convertible Vergleich zeigt, dass beide Convertible-Variantenin ihrer Leistungsstärke unterscheiden lassen. Ein Convertible bei, welchem sich der Monitor abnehmen lässt, stellt im Grunde zwei separate Geräte dar. Zum einem verfügt man über ein Tablet zum anderen auch über ein Notebook. Allerdings wird hier meist an der Tablet-Leistung gespart. Der Hauptprozessor des Convertibles ist meistens in der Tastatur-Einheit verbaut. Somit steht dem einzelnen Tablet-Element nur eine geringere Leistung zur Verfügung. Daher muss man hier mit Abstrichen rechnen. Bei einem Modell, welches sich allerdings umklappen lässt, besteht dieses Problem nicht. Hier bleibt der Tablet-Modus fest mit der Tastatureinheit verbunden, sodass die Rechenleistung weiterhin von einem Prozessor geliefert wird. Übrigens sieht es hier auch bei der Grafikkarte nicht anders aus. Die Grafik-Leistung reduziert sich enorm, wenn das Display vom Rest des Gerätes abgedockt werden kann. Hier steht dann meist nur eine langsamere Version zur Verfügung.

    2. Das gilt es beim Kauf zu beachten

    Natürlich ist es für Sie wichtig, zu erfahren, was beim Kauf sonst noch zu beachten ist. Besonders bei der Leistung eines Convertibles, gilt es hier auf entsprechende Kriterien zu achten. Im Convertible Vergleich wurden daher die wesentlichen Aspekte zusammengetragen.

    2.1 Der Prozessor – Was sollte er können

    Ein gutes Convertible sollte heute in keinem Fall mehr mit weniger als mit einem Quad-Core ausgerüstet sein. Dieser sollte dabei mindestens eine Taktung von zwei Gigahertz aufweisen und alle modernen Chipsatz-Erweiterungen unterstützen. Dabei kommt es vor allem auf den Kerntakt an, welcher niemals unter einen Wert von 1,8 Gigahertz fallen sollte. Nur so lassen sich auch anspruchsvolle Aufgaben bewältigen. Zudem muss bei diesem Prozessor auch die Kühlung gewährleistet sein. Hier kann niemals zu einer passiven Kühlung geraten werden, dies ist nur bei einem ARM-Prozessor möglich. Handelt es sich allerdings um eine normale mobile Version, so ist stets eine Lüfterkühlung erforderlich. Zudem muss der Kühlkörper aus reinem Kupfer bestehen, um die Wärme bestmöglich abzuleiten.

    2.2 Die Grafikleistung

    Bei der Grafikkarte eines Convertibles Vergleichssiegers empfiehlt sich in vielen Convertible Tests eine möglichst schnelle Version. Diese sollte auf mindestens 2048 Megabyte Arbeitsspeicher zurückgreifen können, um eine möglichst schnelle Bearbeitung der Inhalte zu ermöglichen. Mit einer solchen Grafikkarte können auf einem Convertible dann zum Teil auch Spiele und anspruchsvollere Grafikanwendungen gestartet werden. Beim Grafikkern sollte sich der User allerdings beraten lassen, da es viele Hersteller mit unterschiedlichen Spezifikationen gibt, die hier auch nicht alle genau aufgeführt werden können. Wer dazu Näheres erfahren möchte, der sollte sich an den Hersteller der Karte oder aber an den Händler wenden. Hier kann meistens umfassende Auskunft erteilt werden.

    2.3 Speicherkapazität

    5.1 Soundsystem Logitech

    Convertible von Acer

    Ein wichtiger Punkt in einigen Convertible Tests ist zudem die Speicherkapazität der Geräte. In Anbetracht der Tatsache, dass heute moderne SSDs schon sehr klein ausfallen, sollten hier also mindestens 128 Gigabyte verbaut sein. Zu empfehlen ist dabei durchaus aber ein Modell mit 500 bis 1.000 Gigabyte, denn hier ist auch noch für die größte Filme- und Musiksammlung platz. Zudem sollte ein Convertible auch noch über einen Einschub für SD-Karten verfügen. Anschlussmöglichkeiten für USB stehen natürlich außer Frage, sodass diese in einem größeren Umfang in Version drei vorhanden sein sollten.

    2.4 Konnektivität

    Ein Convertible muss heute natürlich WLAN und Bluetooth bieten. Zudem sollten auch weitere Schnittstellen nicht fehlen, die etwa die Übertragung des Displays auch kabellos auf einen Fernseher erlauben. Zudem sollte HDMI-Standard sein, wenngleich hier der Anschluss manchmal auch in der Miniversion vorliegt. Wem das noch nicht reicht, der sollte speziell auf ein Gerät mir Monitor-Port zurückgreifen. Hier ist dann sogar der Anschluss eines Matrix-Displays möglich, sodass mehrere Monitore auf einmal betrieben werden können.

    2.5 Der Arbeitsspeicher

    Auch der Arbeitsspeicher muss einen gewissen Umfang aufweisen. So sollte dieser bei mindestens 2048 Megabyte angesiedelt sein. Letztlich kann wegen der Leistung aber eher zu Modellen mit mindestens vier Gigabyte geraten werden. Zudem sollte es sich beim Speicher natürlich um DDR-3 handeln, wobei bei einigen Modellen auch schon DDR-4 verbaut wird. Diese sind dann im Preis meistens deutlich höher angesiedelt. Mit der Taktrate von DDR-3 fährt man derzeit jedenfalls sehr gut.

    Das Betriebssystem: Das Betriebssystem ist im Convertible Vergleich eher eine zweitrangige Frage, denn es kann später jederzeit neu installiert werden. Allerdings sollte es sich schon um eine aktuelle Version von Android oder Windows handeln. Derzeit gibt es auch verschiedene Linux Convertibles auf dem Markt. Allerdings erfordert dieses Betriebssystem schon ein wenig Erfahrung beim Umgang mit der Konsole. Daher sollte hier eher auf die vertrauten Systeme gesetzt werden.

    3. Fazit

    Am Ende kann im Convertible Vergleich vor allem auf dem Prozessor und den Arbeitsspeicher verwiesen werden. Hier sollten mindestens 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und ein Quad-Core mit 1,8 Gigahertz verbaut sein. Dies sorgt für eine ausreichende Leistung, bei einer ausreichenden Pufferkapazität. Zudem sollte bei der Grafikkarte im Convertible mindestens auf ein Modell mit 2048 Megabyte Speicher gesetzt werden. Bei der GPU sollte sich der Kunde aber beraten lassen, denn die hier gibt es eindeutig diverse Unterschiede, die nicht alle genau aufgeführt werden können. Wer dann auch noch zu einem Convertible mit einem Terabyte an Speicherplatz greift, der hat schon fast alles richtig gemacht. Die diversen Schnittstellen verstehen sich von selbst, wobei hier besonders wert auf WLAN und Bluetooth zu legen ist.

    Ähnliche Seiten