5.1 Soundsystem Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Auna Areal 520
Soundsystem Auna
Auna-Areal-520___B00GIXBDM2
Auna Areal 520
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
LautsprecherAktiv
Frequenzbereich40-20.000 Hz
Geeignet für Receiver
Wandmontage
Kabel
Lautsprecherkabel ist im Lieferumfang enthalten.
Fernbedienung
PREISTIPP
2
Mehr Infos
oneConcept V51
Soundsystem One concept
oneConcept-V51___B00JFULY4C
oneConcept V51
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
LautsprecherAktiv
Frequenzbereich40-20.000 Hz
Geeignet für Receiver
Wandmontage
Kabel
Lautsprecherkabel ist im Lieferumfang enthalten.
Fernbedienung
3
Mehr Infos
Genius GX Gaming SW-G5.1
Soundsystem Genius
Genius-GX-Gaming_SW-G5.1__B00AGSSMJM
Genius GX Gaming SW-G5.1
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
LautsprecherAktiv
Frequenzbereich50-20.000 Hz
Geeignet für PC
Wandmontage
Kabel
Lautsprecherkabel ist im Lieferumfang enthalten.
Fernbedienung
4
Mehr Infos
Auna XCess
Soundsystem Auna Xcess
Auna-XCess___B002FUV8TA
Auna XCess
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
LautsprecherAktiv
Frequenzbereich40-20.000 Hz
Geeignet für PC
Wandmontage
Kabel
Lautsprecherkabel ist im Lieferumfang enthalten.
Fernbedienung
5
Mehr Infos
Logitech Z506
Soundsystem Logitech
Logitech-Z506___B003U506QU
Logitech Z506
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
LautsprecherAktiv
Frequenzbereich45-20.000 Hz
Geeignet für PC
Wandmontage
Kabel
Lautsprecherkabel ist im Lieferumfang enthalten.
Fernbedienung
6
Mehr Infos
Pioneer S-HS100
Soundsystem Pioneer
Pioneer-S-HS100___B003OQ4I1O
Pioneer S-HS100
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
LautsprecherAktiv
Frequenzbereich90-20.000 Hz
Geeignet für Receiver
Wandmontage
Kabel
Lautsprecherkabel ist im Lieferumfang enthalten.
Fernbedienung
7
Mehr Infos
EDIFIER M1550
Soundsystem Edifier
EDIFIER-M1550___B0018YNY28
EDIFIER M1550
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
LautsprecherAktiv
Frequenzbereich145-20.000 Hz
Geeignet für PC
Wandmontage
Kabel
Lautsprecherkabel ist im Lieferumfang enthalten.
Fernbedienung
8
Mehr Infos
JBL Home Cinema 510 5.1
Soundsystem JBL
JBL-Home-Cinema_510-5.1__B00E87J4T4
JBL Home Cinema 510 5.1
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
LautsprecherAktiv
Frequenzbereich46-20.000 Hz
Geeignet für Receiver
Wandmontage
Kabel
Lautsprecherkabel ist im Lieferumfang enthalten.
Fernbedienung
9
Mehr Infos
Teufel Consono 25 Mk3
Soundsystem Teufel
Teufel-Consono-25_Mk3__B00FF9IBE8
Teufel Consono 25 Mk3
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
LautsprecherAktiv
Frequenzbereich150-20.000 Hz
Geeignet für Receiver
Wandmontage
Kabel
Lautsprecherkabel ist im Lieferumfang enthalten.
Fernbedienung
10
Mehr Infos
Creative A550
Soundsystem Creative A550
Creative-A550___B00C2TAQ88
Creative A550
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
LautsprecherAktiv
Frequenzbereich40-20.000 Hz
Geeignet für PC
Wandmontage
Kabel
Lautsprecherkabel ist im Lieferumfang enthalten.
Fernbedienung

So geht Heimkino – 5.1 Soundsysteme im Vergleich

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Kino-Atmosphäre im eigenen Wohnzimmer – davon träumen viele. Dafür ist aber nicht nur eine große Leinwand oder ein stattlicher Fernseher nötig. Für die passende Stimmung sorgt erst der satte Klang aus einem 5.1 Soundsystem. Der 5.1 Soundsystem Vergleich zeigt, worauf beim Kauf und Aufbau geachtet werden muss.

    1. Das 5.1 Soundsystem

    Bei einem 5.1 Soundsystem handelt es sich um ein Mehrkanal-Tonsystem. Ein  5.1 Soundsystem besitzet fünf Hauptkanäle und zusätzlich einen Tieftoneffektkanal. Ausgesprochen wird 5.1 übrigens “Fünf Punkt Eins”. Das 5.1 Soundsystem besitzt nicht nur mehrere Kanäle, sondern selbstverständlich auch mehrere Komponenten. Es handelt sich dabei um fünf Boxen und einen Subwoofer. Letzterer sorgt beim 5.1 Soundsystem für Tieftoneffekte sowie den satten Bass, der bei Action-Szenen durch Mark und Bein gehen kann und soll. Zu den fünf Boxen gehören zwei Front-Lautsprecher, die den Stereosound liefern. Eine Center-Box ist beim 5.1 Soundsystem für Töne aus der Bildmitte zuständig, wie etwa Dialoge. Die beiden Surround-Lautsprecher ergänzen den Klangteppich des 5.1 Soundsystem mit Geräuschen und Spezialeffekten.

    1.1 Wozu ein 5.1 Soundsystem?

    5.1 Soundsystem Logitech

    5.1 Soundsystem Z906 von Logitech

    Wie bereits erwähnt, sorgt nicht alleine ein großes Bild für das passende Kino-Erlebnis in den eigenen vier Wänden. Der Sound ist ebenfalls wichtig. Aber der muss irgendwo herkommen. Fernseher haben in der Regel eingebaute Lautsprecher, aber die können alleine von der Leistung und somit der Lautstärke nicht mit einem 5.1 Soundsystem mithalten. Ein weiterer wichtiger Aspekt: Der Fernseher sorgt nur von einer Seite für die Geräuschkulisse. Ein 5.1 Soundsystem wird um den Zuschauer herum platziert. So hat dieser das Gefühl, mitten im Spektakel zu sitzen. Auch Stereo-Sound – den mittlerweile sogar viele Fernseher bieten – muss im Vergleich mit dem 5.1 Soundsystem passen. Ein 5.1 Soundsystem lohnt sich natürlich nicht für diejenigen, die nur Nachrichten und Dokumentationen sehen. Filmfreunde profitieren aber auf jeden Fall von dem satten Sound, der für das Mittendrin-Gefühl sorgt. Der 5.1 Soundsystem Vergleich zeigt, dass so ein System viel zu bieten hat. Es muss aber nicht zwangsläufig viel kosten. 5.1 Soundsysteme gibt es in den verschiedenen Preisklassen. Los geht es bereits bei unter 200 Euro mit einem passenden DVD-Spieler. Wer mehr für sein 5.1 Soundsystem ausgeben möchte, kann das selbstverständlich machen und um einiges tiefer in die Tasche greifen. Ein 5.1 Soundsystem kann auch ein paar hundert Euro mehr kosten. Nach oben gibt es kaum eine Grenze. Natürlich bekommt der Käufer des 5.1 Soundsystem dann auch mehr für sein Geld. Deswegen lohnt sich vor dem Kauf der 5.1 Soundsystem Vergleich, bei dem es auch um den Player gehen sollte. Der gute Sound eines 5.1 Soundsystems muss irgendwo seinen Ursprung haben. Zwar kann das 5.1 Soundsystem auch mit der normalen Fernsehübertragung angesteuert werden, aber das passiert eher selten. Dafür bieten DVDs und Blu-Rays meistens im Menü die Möglichkeit an, 5.1-Sound auszuwählen. Nicht nur für den Kinogenuss in den eigenen vier Wänden eignen sich 5.1 Soundsysteme. Auch passionierte PC-Spieler finden immer öfter Gefallen am 5.1 Soundsystem und einer erstklassigen Geräuschkulisse. Beim PC gelten die gleichen Tipps zum Aufstellen des 5.1 Soundsystem, wie sie weiter unten für den Fernseher geschildert werden. Allerdings muss berücksichtigt werden, dass nicht jede Soundkarte 5.1-Systeme unterstützt. Gegebenenfalls muss die Karte aber nur passend eingestellt werden. Ob die eigene Soundkarte kompatibel zu einem 5.1 Soundsystem ist, lässt sich mit einem Blick auf die Anschlüsse schnell erkennen. Wie ein 5.1 Soundsystem angeschlossen wird, steht weiter unten.

    1.2 Die Geschichte des 5.1 Soundsystems

    Seinen Ursprung hat das 5.1 Soundsystem in den Kinosälen. Die Technik ist zwar eigentlich modern, aber bereits Ende der 1930er-Jahre erfolgte ein wichtiger Schritt in der Entwicklung der 5.1 Soundsysteme. Ingenieure der Disney-Studios arbeiteten für den Film Fantasia an verschiedenen Mehrkanalsystemen. Eines davon wies bereits große Ähnlichkeiten zum heutigen 5.1 Soundsystem auf. Die wirkliche Geburtsstunde des 5.1 Soundsystems liegt aber im Jahr 1987. Damals trat ein Subkomitee der “Society of the Motion Picture and Television Engineers zusammen”. Ein Verband der sich seit 1916 professionell mit der Film- und Videotechnik beschäftigt und immer wieder neue Normen und Standards in der sich schnell entwickelten Welt festlegt und fördert. Im Zuge der Digitalisierung von Sounds legten sie das 5.1 System als Standard fest. Sie sahen diese Anzahl an Kanälen als Minimum für ein ausreichendes Sound-Erlebnis an.

    2. Das sind die Unterschiede

    Die Preisspanne im 5.1 Soundsystem Vergleich ist groß – ebenso wie die Unterschiede. Die liegen in verschiedenen Bereichen, sei es bei den Anschlüssen, dem mitgelieferten Player oder in der Klangqualität des 5.1 Soundsystem.

    2.1 Teuer und laut

    Nicht immer ist teurer auch besser. Der 5.1 Soundsystem Vergleich hat gezeigt, dass es in diesem Bereich aber meistens doch der Fall ist. Es gibt preiswerte 5.1 Soundsysteme, die allemal besser als der Fernseher sind. Doch je mehr ausgegeben wird, desto besser wird der Sound aus dem 5.1 Soundsystem. Die Bässe sind satter, der Klang ist klarer und auch bei hoher Lautstärke hört sich alles besser an. Ist die Mietwohnung mit dünnen Wänden ausgestattet, wird ein preiswertes 5.1 Soundsystem aber in vielen Fällen ausreichen.

    Einrichtung des 5.1 Soundsystems

    2.2 Welcher Player ist beim 5.1 Soundsystem dabei?

    Wer wenig für sein 5.1 Soundsystem ausgibt, bekommt auch wenig. Die preiswerten Angebote im 5.1 Soundsystem Vergleich kommen unter Umständen nur mit einem DVD-Spieler ins Haus. Wer einen Blu-Ray-Player haben möchte, muss normalerweise mehr für sein 5.1 Soundsystem ausgeben. Und auch bei diesen gibt es Unterschiede. Einige bieten nämlich noch die Möglichkeit, Filme in 3D zu schauen. Möglich ist es übrigens ebenfalls, nur die Boxen des 5.1 Soundsystem zu kaufen. Ein Receiver muss dann allerdings separat angeschafft werden. Schließlich muss irgendein Gerät die Boxen des 5.1 Soundsystem ansteuern und für den Surround-Klang sorgen.

    2.3 Die Anschlüsse

    Beim Kauf eines 5.1 Soundsystems lohnt sich der Blick auf die vorhandene Ausstattung und die Anschlüsse, die das 5.1 Soundsystem aufweist. Viele 5.1 Soundsystem Tests bieten nicht alle Anlagen die gleichen Anschlüsse. Einige Player der 5.1 Soundsystem haben einen optischen Ausgang. Dieser wird benötigt, um beispielsweise neue Spielekonsolen anzuschließen. Wer eine besitzt oder deren Anschaffung überlegt, sollte einen Blick auf die Kompatibilität des 5.1 Soundsystems haben. Einige Systeme erlauben zudem die Einbettung einer externen Festplatte über das heimische WLAN, um von dieser Filme zu schauen oder auch nur Musik zu hören. Andere Player haben wiederum die Möglichkeit, Speicherkarten oder USB-Sticks auszulesen. Richtig schick wird es natürlich dann, wenn das 5.1 Soundsystem es erlaubt, auf die Fernbedienung zu verzichten. Der 5.1 Soundsystem Vergleich hat gezeigt, dass einige Hersteller die Bedienung via Smartphone erlauben.

    Insidertipp: Nicht alle 5.1 Soundsysteme werden mit allen benötigten Kabeln geliefert. Ein Blick auf die Liste des mitgelieferten Zubehörs lohnt sich deswegen. Mitunter können fehlende Kabel nämlich der Grund sein, weshalb ein 5.1 Soundsystem zu einem vergleichsweise günstigen Preis angeboten wird. Muss man sich erstmal alle Kabel, die zu den eigenen vorhandenen Geräten passen, nachträglich anschaffen, kann das Schnäppchen auf einmal ungewollt teuer werden.

    2.4 Die komplette Freiheit – kabellose 5.1 Soundsysteme

    Wer sein Wohnzimmer komplett eingerichtet hat, der schreckt vielleicht davor zurück, meterlange Kabel für ein 5.1 Soundsystem zu verlegen. Dafür gibt es eine Lösung. Nicht alle 5.1 Soundsysteme sind kabelgebunden. Einige funktionieren kabellos und arbeiten beispielsweise mit Funk. Dafür ist so ein 5.1 Soundsystem aber in der Regel teurer.

    3. Das Aufstellen und Anschließen

    Wer unter Umständen viel Geld für sein 5.1 Soundsystem ausgeben hat, der möchte natürlich einen guten Klang genießen. Deswegen ist es wichtig, die Boxen des 5.1 Soundsystem richtig zu platzieren. An den falschen Stellen im Raum aufgestellt, kann selbst ein 5.1 Soundsystem Vergleichssieger einen unschönen Hörbrei verursachen. Die Frontlautsprecher des 5.1 Soundsystem müssen links und rechts vor den Zuschauern beziehungsweise Hörern platziert werden, die beiden Surround-Boxen dementsprechend in deren Rücken. Der richtige Platz für den Center-Lautsprecher des 5.1 Soundsystem liegt ober- oder unterhalb des Fernsehers. Bleibt vom 5.1 Soundsystem noch der Subwoofer übrig. Der sollte zwischen den Front-Lautsprechern aufgestellt werden. Ein guter Platz ist direkt auf dem Boden. Man sollte darauf achten, den Subwoofer tatsächlich mittig zu positionieren, da es sonst zu Klangverzerrungen kommen kann. Einen Hinweis gilt es beim Subwoofer noch zu beachten. Da er eine gute Luftzufuhr benötigt, sollte er nicht zu nah an der Wand stehen. Außerdem könnte ein zu geringer Abstand zur Wand zusätzlich das Klangbild beeinflussen. Es lohnt sich ohnehin, mit der genauen Position der Boxen des 5.1 Soundsystem ein wenig zu experimentieren und zwischendurch den Klang zu kontrollieren. Denn jeder Raum stellt andere Anforderungen an ein 5.1 Soundsystem. Ein wichtiger Aspekt ist übrigens auch die Höhe der Boxen. Beim Test-Hören sollte man sich deswegen hinsetzen und nicht stehen bleiben. Schließlich werden die meisten Film im Sitzen geschaut. Dann sollten sich die Boxen auf Höhe der Ohren befinden. Steht das 5.1 Soundsystem, dann muss es noch angeschlossen werden – zumindest, wenn es sich um eine kabelgebundene Variante handelt. Dann macht ein 5.1 Soundsystem mit Cinch-Buchsen die Arbeit einfacher. Dann kommen schwarz markierte Kabel in die schwarz markierte Buchse. Das Kabel, welches übrig bleibt, kommt in die andere Buchse, die meistens rot markiert ist. Es gibt auch eine aufwendigere Variante mit Farbcodes und Beschriftungen. S, T oder LFE stehen dabei für den Subwoofer, FL und FR für die linke und rechte Frontbox, C für Center, RL und RR steht für “Rear left” und “Rear right” – also für hinten links und rechts.

    4. Alternativen

    Ein 5.1 Soundsystem bietenteine gute Klangkulisse. Aber es ist nicht für jeden Cineasten oder Filmliebhaber und für jedes Wohnzimmer die richtige Lösung. Doch es gibt Alternativen.

    4.1 Soundbar

    Wie einige 5.1 Soundsystem Tests gezeigt haben, gibt es auch einige Nachteile bei Mehrkomponentensystemen. Die Aufstellung kann kompliziert sein und nicht jeder hat Platz für ein 5.1 Soundsystem in seinem Wohnzimmer. Eine Soundbar könnte eine Lösung sein. Es handelt sich um ein längliches Gerät, in dem mehrere Boxen verarbeitet sind. Die Soundbar wird unter oder über dem Fernseher platziert. Das bedeutet zwar, dass der Ton – im Gegensatz zum 5.1 Soundsystem – nur aus einer Richtung kommt, aber durch die Platzierung mehrerer Boxen wird zumindest ein virtueller Surround-Sound erzeugt. Der erreicht zwar nicht die Raumfülle eines 5.1 Soundsystems, aber dafür verspricht eine Soundbar eine deutlich einfachere Handhabung.

    4.2 Mehr als 5.1

    Wem ein 5.1 Soundsystem nicht reicht, der kann mittlerweile auf noch mehr Komponenten zurückgreifen. Wer Platz und Geld genug hat, für den sind vielleicht 6.1- oder 7.1-Systeme gute Alternativen zum 5.1 Soundsystem. Diese unterstützen dann neue Standards wie Dolby Digital EX oder Dolby TrueHD.

    Nachteile: Es scheint, als würden 5.1 Soundsysteme eine Menge Spaß versprechen. Doch es gibt auch Nachteile, wie verschiedene 5.1 Soundsystem Tests zeigen. Dazu gehört nicht nur, dass man es sich mit einem 5.1 Soundsystem ganz schnell mit seinen Nachbarn verscherzen kann. Schließlich dringt der wummernde Sound aus den Subwoofern selbst durch dickes Mauerwerk. Bei empfindlichen Mitmenschen sorgt also erst recht der 5.1 Soundsystem Vergleichssieger für schlechte Stimmung, wenn er ohne Rücksicht aufgedreht wird. Ein weiterer Nachteil ist die Handhabung. Nicht jeder hat in seinem Wohnzimmer genügend Platz für das neue Aufgebot an Boxen, die das 5.1 Soundsystem mit sich bringt. Zudem müssen sie genau platziert werden, damit der Klang wirklich perfekt ist. Dafür müsste der ein oder andere Sound-Liebhaber unter Umständen seine komplette Einrichtung verschieben. Darauf hat nicht jeder Lust. Selbst, wenn der Platzierung des 5.1 Soundsystem nichts mehr im Wege zu stehen scheint: Irgendwie müssen die Elemente untereinander verbunden werden. Die gängigste Methode besteht im Einsatz von Kabeln. Die ziehen sich dann aber durch das ganze Wohnzimmer und können mehr oder weniger stören. Wer auf Kabel, aber keineswegs auf ein 5.1 Soundsystem verzichten möchte, der kann natürlich zu einer drahtlosen Lösung greifen. Allerdings haben drahtlose 5.1 Soundsystem in Fachkreisen und bei Musikliebhabern den Ruf, nicht den gleichen Sound bieten zu können, wie die verkabelte Variante des 5.1 Soundsystem. Und natürlich sind drahtlose Systeme auch teurer.

    5. Einige wichtige Hersteller

    Mit dem 5.1 Soundsystem ist es wie mit allen Hi-Fi-Komponenten: Es gibt einige bekannte Hersteller, deren Namen alleine schon für viele Musikfreunde nach Qualität klingen. Zu den bekanntesten gehören unter anderem: Sony, Pioneer, Philips, Harman/Kardon oder Teufel.

    HERSTELLER GESCHICHTE
    Sony Sony hat seinen Sitz in Japan. 1946 gründeten Akio Morita und Masaru Ibuka das Unternehmen. Zu den Meilensteinen gehörte wohl die Entwicklung des Walkmans. 1979 stellte Sony diesen kleinen und tragbaren Kassettenspieler vor.
    Pioneer Ebenfalls aus Japan kommt Pioneer. Dort wurde das Unternehmen 1938 gegründet. Pioneer stellte 2007 den wohl ersten Blu-Ray-Brenner vor.
    Philips Philips wurde bereits 1891 im niederländischen Eindhoven gegründet. Heute hat das Unternehmen seinen Sitz in Amsterdam und gehört zu den weltweit größten Elektronikkonzernen – mit mehr als 100.000 Mitarbeitern.
    Harman/Kardon Harman/Kardon gibt es seit 1953. Ein Jahr später brachte der Hersteller aus New York den wahrscheinlich weltweit ersten Receiver und 1958 den ersten Stereo-Receiver heraus. Der Hersteller brachte außerdem wohl das erste 5.1-System in ein Auto: in die 2005er S-Klasse von Mercedes.
    Teufel Bei Teufel handelt es sich um ein vergleichsweise junges Unternehmen. Peter Tschimmel gründete es 1980 in Berlin. Anfangs fertigte er Lautsprecher-Bausätze und verkaufte diese. Seit 1990 bietet Teufel aber nur noch fertige Lautsprecher an.

    6. Fazit

    Der 5.1 Soundsystem Ratgeber hat gezeigt, dass mit einem 5.1 Soundsystem bereits für wenig Geld Kinoatmosphäre geschaffen werden kann. Zwar gibt es sehr teure Systeme, aber die lohnen sich nicht für jedes Wohnzimmer. Wer auf Nachbarn Rücksicht nehmen muss, kann zu einem günstigen 5.1 Soundsystem greifen. Allerdings kann der mitgelieferte Receiver ein wertvolles Kaufkriterium für ein 5.1 Soundsystem sein. Ist überhaupt einer dabei? Handelt es sich um ein Gerät, welches Blu-Rays oder nur DVDs abspielen kann? Lässt sich bereits vorhandenes Equipment anschließen? Zu guter Letzt bringt aber das beste 5.1 Soundsystem nichts, wenn es nicht richtig aufgebaut wird. Wer sich also ein 5.1 Soundsystem kauft, sollte beim Aufbau nicht an Zeit und Mühe sparen.

    Ähnliche Seiten